Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Immer diese Kassauer Nachwuchsschützen!

(WB) 22.05.2019

Vier Siege beim NDSB-Jugendranglistenendkampf

Foto von: Wilhelm Boller
Hannes Dohm vom SSV Kassau gewann sicher den Luftgewehr-Dreistellungskampf. Foto: WBO
Foto von: Wilhelm Boller
Die Kassauerin Hannah Ehlers war mit 538 Ringen Beste im Kleinkaliber-Dreistellungskampf. Foto: WBO
Kellinghusen   Die Jüngsten standen im Landesleistungszentrum des Norddeutschen Schützenbundes in Kellinghusen im Blick der Landestrainer. Insgesamt 102 Schüler, Jugendschützen und Junioren schossen in fünf Disziplinen nach drei Vorrunden um die Platzierung in der Rangliste. Und wieder einmal machten Mädchen und Jungen des SSV Kassau auf sich aufmerksam, vier von ihnen setzten sich an die Spitze. Beim Lichtpunktschießen und im Wettbewerb Luftpistole waren Ostholsteiner nicht beteiligt.
Die Landestrainer Ingolf Falkenberg, Jürgen Scheer, Sonja Ostermann und Björn Witt waren mit ihren Schützlingen kurz vor den Landesmeisterschaften im NDSB zufrieden. Neben dem Ziel, möglichst Ranglistenerster zu werden, spielte auch der Erfahrungsaustausch eine große Rolle. Der Malenter Falkenberg: „Die Besten aus Schleswig-Holstein kennen sich von vielen Veranstaltungen, sie geben gern auch Tipps weiter. Das war eine schöne Endkampfveranstaltung.“
Spannung beim Luftgewehrwettkampf der Schüler, den Alicia Schultz vom SSC Fockbek denkbar knapp mit 188 Ringen vor Leonie Jürgensen vom SV Malente (187) und Fenja Vandeck vom SV Redderschmiede (186) gewann. In der Jugendklasse setzte sich die Lübecker Sportschützin Julia Schneider ringgleich mit 376 an die Spitze, sie wurde aber Zweite, weil ihre letzte Zehnerserie knapp schlechter war. Ähnlich packend verlief der Wettstreit der Junioren, denn Natalie Sevke stand mit 390 Ringen leicht vor Celina Sophie Dahm (389). Sicher Dritter wurde unter 16 Startern Robin Jedtberg mit 383, alle drei gehören dem SSV Kassau an.
Im Luftgewehr-Dreistellungskampf überzeugte der Kassauer Hannes Dohm durch gute 582 Ringe, acht betrug der Abstand zu Alicia Schultz vom SSC Fockbek.
Auch im Dreistellungskampf Kleinkaliber jubelte der Kassauer Jugendbetreuer Uwe Weede, denn Hannah Ehlers hatte in der Jugendklasse als Beste beachtliche 536 Ringe abgeliefert. Bei den Junioren bestimmten unter 14 Startern aus Schleswig-Holstein allein sechs Kassauer auf den Rängen eins bis sechs das Geschehen. Robin Jedtberg überzeugte mit 548 Zählern vor Natalie Sevke (539) und Mathilda Chandisingh (533).
„Das war ein schöner Tag für den SSV Kassau“, sagte Uwe Weede. „Wir müssen aber auf dem Teppich bleiben, bei den Landesmeisterschaften kommt es wieder auf die Tagesform an.“

Wilhelm Boller
Pressewart

16.09.2019 22:30

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019. TT
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt