Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Aufsteiger SV Malente mit zweitem Verbandsligasieg im LG-Auflageschießen

(WB) 27.01.2019

Ein wenig gezittert werden muss noch
Gegen den SV Roland Bad Bramstedt am 17. Februar geht´s ins Endspiel

Foto von: Wilhelm Boller
Mit 316,3 Ringen zeigte der Malenter Dirk Schmidt (3. v. l.) gegen den SV Revensdorf die drittbeste Leistung aus acht Teams. Links Hans-Jürgen Machalke sitzend, rechts Anke Junge. Foto: WBO
Bad Bramstedt/Klein Wesenberg   Ein wichtiges 3:2 des Schützenvereins Malente gegen den SV Revensdorf am vorletzten Verbandsligatag der Luftgewehr-Auflageschützen verschafft dem Aufsteiger etwas Luft. Die Malenter stehen mit 4:6 Punkten wie auch der SV Tarp und der SV Klein Wesenberg vor dem punktlosen Schlusslicht SV Roland Bad Bramstedt in der Tabelle. Absolut sicher sind die Ostholsteiner aber noch nicht. Nach dem Titel greifen Vorjahresmeister SV Hubertus Kiel und der Schützenverein Neumünster mit jeweils 8:2 Zählern. Beide wollen siegen und dabei eine hohe Einzelpunktsumme erreichen. Spannung pur also am 17. Februar in Neumünster und Bad Bramstedt.

Alle fünf Malenter schossen gegen den zweiten Aufsteiger Revensdorf mehr als 310 Ringe, punkten konnten aber nur Anke Junge, Wolfgang Ayszoll und Dirk Schmidt. So waren alle mit dem wichtigen 3:2 zufrieden. Nach dem ebenfalls engen 3:2 gegen die Klein Wesenberger Anfang Dezember endlich der zweite Saisonerfolg. Dirk Schmidt überzeugte im Spitzenkampf mit 316,3:312,4 über Hartmut Fischer. Damit erreichte er von allen 40 Schützen am Vormittag das drittbeste Resultat.

Eine ähnliche Mannschaftsleistung reichte gegen den Favoriten SV Hubertus Kiel nicht, beim 1:4 freute sich allein Ayszoll über seinen Punkt mit 310,2:309,3. Brillant wieder einmal der Kieler Peter Weinreich mit 319,3:309,1 gegen Werner Walter. Weinrich steht mit einem Schnitt von 318,92 Zählern ganz oben in der Bestenliste. „Eigentlich sollten wir als Vorletzter mit 4:6 die Klasse halten, nur wenn die Rolandschützen uns am Schlusstag deutlich schlagen und auch gegen Klein Wesenberg gewinnen, könnte es noch eng werden“, sagt Werner Walter. „Immerhin wartet auf uns noch der Tabellenzweite Neumünster, der mit 8:2 hinter Kiel noch Titelambitionen hat. Wir werden ordentlich trainieren.“

Wilhelm Boller
Pressewart

22.04.2019 04:13

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt