Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Ostholsteiner Auflageschießsportler mögen Edelmetall

(WB) 01.10.2019

NDSB-Landesmeisterschaften mit technischen Problemen
Zwei Goldene und einmal Silber durch Christel Gülck

Foto von: Wilhelm Boller
Zwei Landesmeistertitel für die Schwartauer Schützengilde fuhr Ina Kirchhoff-Knaipp ein. Foto: WB
Foto von: Wilhelm Boller
Drei Teamlandesmeisterschaften erreichten die Seniorinnen des SV Großenbrode mit Lore Bausch, Doppelgoldewinnerin Christel Gülck und Jutta Holst (v. l.). Foto: WB
Foto von: Wilhelm Boller
Zwei Goldmedaillen gewann mit hohen Ringzahlen für die Schwartauer SG Eberhard Oellrich. Foto: WB
Kellinghusen   Nach den Landesmeisterschaften der Auflageschützen im Juni als Vorstufe zu den nationalen Titelkämpfen Anfang Oktober in Hannover und Dortmund griffen Altersklassenstarter, Seniorinnen und Senioren in Kellinghusen schon wieder zu ihren Schießsportgeräten. Die Extra-Landesmeisterschaften im Norddeutschen Schützenbund brachten im Leistungszentrum Kellinghusen gute Resultate und viel Edelmetall für die Teilnehmer aus dem Kreisschützenverband Ostholstein. Zeitlich um eine Woche verschoben werden mussten die Titelkämpfe wegen technischer Probleme auf den Hundertmeterbahnen. Besonders erfolgreich waren die Schwartauer Schützengilde und der Schützenverein 64 Großenbrode.
Von den Schwartauern sicherte sich in der Altersklasse Seniorinnen II (61 bis 65) Ina Kirchhoff-Knaipp mit eindrucksvollen 314,0 und 303,6 Ringen zwei Titel mit Luft- und Kleinkalibergewehr 50m. Bei den Seniorinnen III (66 bis 70) gewann Eva Kalkenings mit KK Gold und mit Luftgewehr Silber (311,2/ 298,0). Eindrucksvoll schoss bei den Senioren III auch Eberhard Oellrich, der sowohl LG- wie KK-Meister werden konnte. Mit dem Luftgewehr erreichte er bei 316,8 Zählern die höchste Ringzahl aller Klassen, sein Team mit Werner Petersen und Horst Nehmert holte den Teamtitel. KK-Bronze schaffte Werner Petersen. Mit Sportschützenglück schnappte sich Werner Petersen als Senior IV am letzten Wettkampftag beim KK-Wettbewerb auf 100 Meter mit 312,3:312,0 Ringen vor Jan Banditt von der Alten Gaardener Gilde den Titel. Eva Kalkenings verpasste Bronze um ein Zehntel.
Der Schützenverein Großenbrode darf seit Jahren feiern. Die Seniorinnen I (51 – 60) mit Iris Salomon, Gaby Schächinger und Bernarda Röwekamp gewannen Bronze in beiden Gewehrgattungen, Schächinger zudem in der Einzelwertung KK 50m und 100m die Einzelmedaillen. Die Teamwertung der Seniorinnen III bestimmte wie so oft das Großenbroder Team Christel Gülck, Jutta Holst und Lore Bausch. Die Goldmedaillen Luftgewehr, KK 50 und 100m gingen so in den Kreisnorden. „Das waren gute Meisterschaften und ein hervorragendes Training für die DM“, sagte Christel Gülck, die schon der Altersklasse IV (71 – 75) angehört und eindrucksvoll mit 304,7 Ringen den KK-Wettbewerb 50m vor Jutta Holst mit 297,6 sowie sieben Konkurrentinnen gewann. Mit dem Luftgewehr musste sie sich als Vorjahressiegerin von Edeltraut Busch vom TSV Elpersbüttel-Eesch mit 312,5:311,9 knapp geschlagen geben, sicherte sich aber das zweite Gold aber mit KK 100 m nach packendem Wettkampf mit 312,3:311,4 vor Ute Larsen vom SV Rellingen. Gute 313,5 Zähler brachten Wolfgang Wagner bei den Männern IV Bronze.
Der Schützenbund Glasau-Sarau gewann zwei Silbermedaillen durch Jutta Jürgensen in der Seniorinnenklasse I (50m und 100m) mit 302,7 und starken 312,4. Manuela Gohlicke freute sich über LG-Bronze in der Altersklasse (36 – 50) bei 313,4 Ringen. Vom SSV Kassau kommt Carsten Zupke auf 309,7 Ringe als KK-Altersklassenmeister 100m bei immerhin 26 Startern. Einen Mannschaftstitel verbuchte der Schützenverein Malente auf die 100m-Distanz bei den Seniorinnen durch Heidi Langenfeld, Barbara Kathe und Anke Junge knapp mit 919,9:918,1 des SSC Fockbek für sich. Trotz guter 309,4 Ringe verfehlte Junge um 1,5 den dritten Rang. Für die Ahrensböker Gill gewann Reinhard Josteit bei 305,3 Ringen die Silbermedaille KK 50m in der Gruppe V, das sind die ältesten Auflageschützen ab dem 76 Lebensjahr. „Mir macht der Schießsport einfach Spaß, immerhin hatten sich 23 Männer in meiner Altersklasse qualifiziert. An die 307,6 von Günter Wibrow von der SG Norderstedt kam ich ja fast ran“, sagte der Gillschützen stolz.
Nach Ende der beiden Auflagedisziplinen in den Wettbewerben des DSB und jetzt des NDSB konzentrieren sich die Besten bereits im Training auf ihren Start bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Oktober in Hannover und Dortmund.

Wilhelm Boller
Pressewart

18.10.2019 13:02

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt