23.04.2024

NDSB-Landesmeisterschaften sind durch – Auflage im Herbst

Landesmeisterschaft „Die Vierte“  –   SSV Kassau nimmt alle Medaillensorten – Oldenburger Stefan Kotzian der Pistolenspezialist

 

KELLINGHUSEN       Von Ende Mai bis Ende Juni liefen die umfangreichen Landesmeisterschaften im Norddeutschen Schützenbund ab. Aus den Kreisschützenverband Ostholstein sammelten mehrere Vereine Edelmetall ein, am erfolgreichsten war erneut der SSV Kassau. Seine Mitglieder brachten allein 15 Einzeltitel und neun Mannschaftsgoldteams nach Hause. Dies ist der vierte Bericht über die LM 2022, eine textliche Zusammenfassung wäre einfach zu lang gewesen. Interessierte schauen auf die NDSB-Veröffentlichungen und die Resultatlisten. Fest zu halten ist aber: die Sportschützen aus OH haben ihre bedeutsame Stellung in Schleswig-Holstein gehalten.

Cecilie Dahm sichert sich viermal Silber

 

Aus der siegreichen Damenmannschaft der Kassauer überzeugten Goldgewinnerin Lina Meier mit 408,0 und Vizemeisterin Tanja Zupke mit 404,8 Ringen im Verbund mit Leonie Werner. Bronze erreichte in der Jugendklasse Cecilia Dahm unter 17 Starterinnen. Sein drittes Einzelgold gewann der Kassauer Andreas Berthold in der Herrenklasse III, gefolgt von den Teammitgliedern Stephan Dohm und Bernd Klepper. Klaus Müller vom Schützenbund Glasau-Sarau ist der Meister der Altersklasse IV.

Mit der Luftpistole schaffte der Scharbeutzer Schützenverein hinter Meister Schuby vor Kassau Rang zwei. Dabei ging Einzelbronze an den Scharbeutzer Yannik Voigts für 367 Ringe bei den Männern. In der Herrenklasse II freute sich der Eutiner Sportschütze Oliver Strugies bei 369 über die Goldene gegen 25 Schützen. Für die Eutiner fiel durch Katja Hannemann durch 349 Ringe noch ein Titel bei den Damen II ab. Sie freute sich über die Steigerung von 339 Ringen bei den Kreismeisterschaften. Damen I-Meisterin wurde mit 355 Zählern Carolin Grötzner vom PSV Eutin. Unter leider nur zwei Starterinnen der Schülerklasse I gewann Emma Blank vom SB Glasau-Sarau den Titel. „Ich hätte gern mehr Konkurrenz gehabt“, sagte sie lachend.

Für das KK-Schießen stehend auf 50m Distanz werden Frauen und Männer zusammen gewertet. Der SSV Kassau besetzte unter drei Teams gleich alle Stufen des Siegertreppchens und stellte mit Natalie Sevke bei den Junioren und Lina Meier bei den Erwachsenen vor Tanja Zupke die Titelträger.

Tanja Zupke, Andreas Berthold und Lina Meier, drei zuverlässige Kassauer

Im Kleinkaliberdreistellungskampf 3×20 Schuss schafften die Jugendvertreter Cecilia Dahm für Kassau und Leonie Jürgensen für den SchV Malente Silber und Bronze. Zwei Kassauer Mannschaften waren allein dabei, als es um 3×40 Schuss ging. Der junge Andre Weede gewann Silber bei den Herren, Andreas Berthold Gold bei den Herren. Marco Schmidt für die Malente war Dritter, bei allerdings nur drei Teilnehmern.

Ostholsteins KK-Sportschützen möchten gern nach München

Im Pistoleschießen machte in diesem Jahr Stefan Kotzian von den Sportschützen Oldenburg von sich reden.  Er gewann bei den Herren III sicher den Wettbewerb ACP Kaliber 45, Revolver 44 Magnum, fügte Silber mit dem Revolver 357 Magnum hinzu und schloss seine Sammlung mit Bronze durch Pistole 9mm Luger ab. Nun dürfen die Teilnehmer dieser letzten LM-Runde gespannt auf die Qualifikationsnormen für die Deutschen Meisterschaften sein. WB

Print Friendly, PDF & Email