24.05.2024

LG SSV Kassau II überzeugt in Verbandsliga

 

Luftgewehrteam SSV Kassau II Verbandsligadritter – Klares 5:0 über Surendorfer TV

Kassau        Die II. Luftgewehrmannschaft des SSV Kassau steht nach den klaren 5:0 über den Surendorfer TV auf Rang drei der Verbandsliga mit  4:2 Team- und 11:4 Einzelpunkten. Bei noch ausstehenden vier Begegnungen wird es aber schwer, die verlustpunktfreien Clubs SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt und die Lübecker Sportschützen haben nach drei Siegen gezeigt, dass sie die stärksten Schützen vereinen.

Ann-Kristin Singpiel überzeugte mit 378 Ringen

Bei den fünf Kassauern erwies sich nach 378 und 376 Ringen erneut Ann-Kathrin Singpiel mit  378:367 als treffsicher. Sie rangiert in der Einzelwertung mit einem Schnitt von 377,33 auf Platz sieben. Ganz vorn steht Rebecca Schneider von den Lübecker Sportschützen mit 388 Ringen. Zuverlässig auch wieder Kimberley Lau (371) und Stephan Dohm (370), keine Mühe hatten auch Hannes Dohm (368) und der für Florian Jeger diesmal eingesetzte Andreas Berthold (363).

 

In der Spitzenbegegnung der Liga mit diesmal nur einem Wettkampf für die acht Teams unterhalb der II. Bundesliga entschieden die Lübecker Sportschützen die Partie mit 3:2 gegen den SchV Kiel, der SV Olympia 72 schlug Wilster 4:1 und die Ahrensburger SG setzte sich gegen die Segeberger Schießsportgemeinschaft mit 3:2 durch. Die nächsten Gegner für den SSV Kassau sind Lübeck und Kiel. Trainer Andreas Berthold: „Da müssten wir schon viel Glück haben, um zu punkten.“ WBO

Print Friendly, PDF & Email