23.04.2024

Landesliga Süd: LuPi-Team SSV Kassau II schlägt Eutin II 4:1

Luftpistolen-Landesliga Süd:  SSV Kassau II holt ersten Sieg nach Fehlstart –

 

Eutin       Die zweite Luftpistolenmannschaft des SSV Kassau machte ihren Fehler vom Saisonstart bei den Eutiner Sportschützen II mit einem 4:1 wieder gut. Gegen die Lübecker Sportschützen verschenkte die Fünfermannschaft trotz eines 4:1 die beiden Teampunkte, weil sie nur mit vier Schützen antrat. So rangiert Kassau mit 2:2 Zählern auf Platz drei. Die Eutiner Sportschützen II sind derzeit Tabellenletzter, weil schon der erste Wettkampf der Saison mit 0:5 gegen die SSG BooKuRiTra verloren ging.

Sie verstehen sich gut: die Eutiner Sportschützen II und der SSV Kassau II

Für die Eutiner Sportschützen sorgte allein Dennis Hannemann mit 328:325 Ringen gegen Axel Sevke für einen Punkt. Kassau war in vier Paarungen ungefährdet. Dominik Ohl schlug Friedrich Pietsch 348:328, klar auch Rainer Otten beim 333:311 über Jörg Junke. Teambester war Jonas Kaiser mit 351 gegen Kurt Rockel mit 332 Ringen. Leicht hatte es Torsten Venohr beim 332:303 mit Katja Hannemann, die sich erst einmal an ihre neue Disziplin und an ihre neue Sportwaffe gewöhnen muss.

Die Spitze der Landesliga hat die SSG BooKuRiTra aus dem Kreis Segeberg mit 4:0 Punkten nach einem 4:1 gegen die Lübecker Sportschützen inne. Mit einem Wettkampf mehr liegen die Lübecker mit 4:2 auf Rang zwei. So fällt die Entscheidung über die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga erst am 16. Januar. WB

Print Friendly, PDF & Email