19.04.2024

Sie können LUPI – Die drei vom PSV-Eutiner Sportschützen

Malte Venneberg gewinnt im Team PSV-Eutiner Sportschützen die Kreisliga OH

 

OSTHOLSTEIN      Unter den acht Dreierteams der Luftpistolen-Kreisliga in Ostholstein war es am Ende eine klare Sache für das Team I des PSV-Eutiner Sportschützen. Hundert Ringe mehr haben die drei Starter Malte Venneberg, Eingesamtsieger mit 1.464, Oliver Strugies (2./1.450) und Torsten Glede auf dem Konto als der SSV Kassau III mit 4.180. Sicher auf Rang drei rangiert der Scharbeutzer Schützenverein mit 4.159.

Bildtext: Malte Venneberg ist mit 1.464 Ringen Sieger in der Luftpistolen-Kreisliga Ostholstein. Links Torsten Glede

„Obwohl wir in dieser offenen Kreisliga Sportschützen aus der Verbands- und Landesliga neben uns haben, dazu Mitglieder die eigentlich richtig zur Kreisliga gehören, macht es Spaß“, sagt Kurt Rockel und verweist auf die unterschiedlich hohen Leistungsstandards. „Wir haben Starter, die schießen so um die 360 Ringe, andere mühen sich bereits bei 320 oder 330.“ Das alles sei in dieser Gemeinschaft aus derzeit leider nur vier Vereinen kein Problem. „Wettkampfbetrieb ist der beste Ansporn, das bringt einfach mehr als nur Trainingseinheiten. Vor allem vor den Kreis- und Landesmeisterschaften.“

Der SSV Kassau III überraschte am Schlusstag mit 1.078 Ringen vor den Eutinern (1.069) und dem Scharbeutzer Schützenverein (1.064).

Unter den 30 Einzelstartern schafften mit je 363 Zählern der Eutiner Oliver Strugies und der Kassauer Andreas Berthold die Tagesbestleistung. Gut auch Malte Venneberg (361) und der Scharbeutzer Sven Samelin (360). Nur einen Ring zurück der Kassauer Andreas Klauck. WB

 

Print Friendly, PDF & Email