19.04.2024

Christel Gülck die “Beste aus dem Norden” –

Christel Gülck liebt Edelmetall – Jetzt auch noch DM-Vizemeisterin mit dem Luftgewehr

Großenbrode    Nach Bronze mit dem Kleinkalibergewehr bei den Deutschen Meisterschaften der Auflageschützen im Seniorenalter holte die Ahrensbökerin Christel Gülck für den Schützenverein 64 Großenbrode auch noch Silber. Erstmalig startet sie mit ihren 76 Jahren jetzt in der Altersklasse V. In Hannover musste sie sich mangels zu weniger Bewerber sogar noch in der Klasse der Jüngeren (71 bis 75) messen.

Christel Gülck wieder voller Ehrgeiz nach schwerer OP

Mit dem Luftgewehr hatte Gülck es mit 15 Mitbewerberinnen zu tun. An der Spitze gab es zwischen ihr und der neuen Meisterin Riita Stoffer aus Westfalen einen Zweikampf. Am Ende der 30 Schüsse hatte diese mit 315,8:315,4 Ringen nur knapp die Nase vorn. „0,4 Unterschied sind wenig – aber entscheidend“, sagt die die Ahrensbökerin. Die Schüsse werden unbestechlich elektronisch ausgewertet. „Die Silbermedaille passt gut in meine Sammlung, die ich über Jahre erreicht habe“, sagte Gülck stolz. Nun hofft sie, dass es im neuen Sportjahr wieder zu regulären Kreis- und Landesmeisterschaften kommt, bevor es vielleicht wieder heißt: Ab zu den Deutschen Meisterschaften nach Hannover und Dortmund. 

 

Aus den Ergebnislisten der beiden Auflagemeisterschaften in Hannover und Dortmund ergibt sich, dass Christel Gülck in der Disziplin Luftgewehr für den Norddeutschen Schützenbund als einige weibliche Starterin eine Medaille gewonnen hat. Zusammen mit Rang drei im KK-Wettbewerb also die erfolgreichste Frau in diesem Jahr.

Erinnerung an die höchste Position auf dem Treppchen

 

Der männliche Mitfavorit auf Edelmetall, Peter Weinreich, vom SC Lalübbe musste mit Rang zehn in der Seniorenklasse IV (LG) trotz guter 316,3 Ringen zufrieden sein. Im KK-Schießen stand er aber für 311,3 Zähler auf dem Goldtreppchen und packte auf 100m Distanz noch Bronze hinzu. Bronze gewann auf 50m auch Werner Petersen für Kalübbe, der lange für die Schwartauer SG geschossen hat. Das Kalübber Team, zu dem noch Karl-Heinz Mundt gehört, sicherte sich in der Mannschaftswertung zudem Silber. WB

 

 

Peter Weinreich und Werner Petersen mischen seit Jahren auf Landes- und Bundesebene mit.
Print Friendly, PDF & Email