21.05.2024

Aufsteiger SB Glasau-Sarau schlug Schwartauer SG glatt 5:0

Mit 318 Ringen war Manuela Gohlicke Beste beim Luftgewehr-Auflageschießen. Foto: WBO

Sarau. Der Schützenbund Glasau-Sarau sorgte als Aufsteiger in der Landesliga Süd der Luftgewehr-Auflageschützen mit einem klaren 5:0 über die Schwartauer Schützengilde auf heimischem Schießstand für erste Punkte in der neuen Ligasaison. Grenzen wurden dem Fünferteam um die Tagesbeste Manuela Gohlicke allerdings beim 2:3 gegen den Vorjahreszweiten SV Gut Schuss Ruhwinkel aufgezeigt. Ruhwinkel machte in der Spitzenbegegnung mit 3:2 über die SG Stuvenborn als erster Tabellenführer im Feld der acht Teams deutlich, dass der Aufstieg in die Verbandsliga auch in diesem Jahr das Ziel sein soll.

Gegen die Schwartauer überzeugte Manuela Gohlicke bereits mit 316,1:312,7 Ringen gegen Eberhard Oellrich. Das noch höhere Resultat von 318,0:308,7 gegen die Ruhwinklerin Andrea Gerlach bringt ihr am ersten Tag Position eins der Einzelwertung mit einem Schnitt von 317,05. Bei den Sarauern punktete noch Holger Perkun mit 314,2:312,7 Zählern über Dieter Jerzembek, mehr ging aber nicht. Für Ruhwinkel gewannen Petra Petersen mit 312,4:311,7 gegen Jutta Jürgensen, Joachim Schlüter mit 314,1:311,7 über Wolfgang Siebuhr und Karin Kruse mit 310,3:299,3 gegen Bernhard Jürgensen. „Schade, wir wollten ja gleich klar machen, dass auch wir um Titel und Aufstieg kämpfen“, merkte Gohlicke leicht enttäuscht an. Und Jutta Jürgensen entfuhr wegen des Unterschiedes von nur 0,7: „Gern hätte ich die 312,6 wie vormittags gegen Schwartau geschossen, dann hätten wir gewonnen.“

Das 4:1 der Schützengilde Stuvenborn über die Schwartauer SG machte deutlich, dass der Absteiger aus der Verbandsliga das Ziel verfolgt, wieder in die höchste Schießsportklasse des Norddeutschen Schützenbundes aufzusteigen. Nach zwei Siegen beim Auftakt in Bad Bramstedt steht der zweite Aufsteiger, die Lola Sportschützen aus Hohenlockstedt, nach jeweils 3:2 über den SV Roland Bad Bramstedt und die Ahrensburger SG als Tabellenzweiter ungeschlagen gut da. Die Betrachtung der Ringzahlen der fünf Schützen lässt aber nicht erwarten, dass dieser Platz gehalten werden kann.
Unter den vier Teams mit 2:2 Punkten befinden sich neben Glasau-Sarau noch Stuvenborn, die Ahrensburger und der SchV Klein Wesenberg. Ohne Erfolg blieben die Bramstedter und die Schwartauer. Für die Ostholsteiner geht es weiter am 8. Dezember in Ruhwinkel gegen den gastgebenden Tabellenführer, der SB Glasau-Sarau trifft in Stuvenborn auf die Rolandschützen Bad Bramstedt.

Tabelle
1. SV GS Runwinkel     2  6:4  4:0
2. Lola Sportschützen  2  6:4  4:0
3. SB Glasau-Sarau     2  7:3  2:2
4. SG Stuvenborn       2  6:4  2:2
5. Ahrensburger SG     2  6:4  2:2
6. SV Kl. Wesenberg    2  4:6  2:2
7. Rol. Bad Bramstedt  2  4:6  0:4
8. Schwartauer SG      2  1:9  0:4

 

Print Friendly, PDF & Email