21.05.2024

Ostholsteiner Bogenschützen sammelten Landesmeistermedaillen

Viele Vereine setzen auf Nachwuchs.

Fockbek    Zufriedene Gesichter bei den Jugend- und Sportleitern von sechs Bogensportvereinen des Kreisschützenverbandes nach Ende der Landesmeisterschaften in der Halle in Fockbek. Alle bekamen eine oder mehrere der zehn Einzel-Medaillen ab, sechs gingen dabei in den Bogenarten Recurve und Compound an Nachwuchsschützen von den Schülern C bis zu den Junioren, vier ergatterten Erwachsene. Die Besten des Kreisverbandes und des Norddeutschen Schützenbundes wären gern zur Deutschen Meisterschaft vom 13. bis 15. März im bayrischen Hof gefahren, wegen der Corona-Pandemie fällt sie aber aus.

Recurvebogen: Bei den Jüngsten in der Schülerklasse C (8 – 10) standen hinter Titelverteidiger Timo Scheunemann aus Uetersen (520 Ringe) mit Bennet Schaufler vom ATSV Stockelsdorf (503) und Luca Marc Dögow vom ESV Insel Fehmarn (501) zwei OH-Starter auf dem Treppchen. Die Goldmannschaft des ESV mit Dögow, Hendrik Kleingarn und Mona Oledzka hatte leider keine Konkurrenz.

Als bester Junior (18 – 20) überzeugte mit starken 560 Ringen Rasmus Hielscher vom Bosauer SV gegen zehn Mitstreiter. „Damit sollte ich meinen zweiten Start bei der DM gesichert haben. Vor einem Jahr im Freien und nun in der Halle. Ich bin sehr zufrieden,“ sagte Hielscher, der deutlich vor dem Mitfavoriten Lion Bogen aus Norderstedt (549) lag. Da gratulierte gleich Karin Schröder vom Bosauer SG, die in einem reinen NDSB-Wettbewerb für Senioren mit 473 Ringen Gold vor dem Ahrensböker Gillschützen Wolf-Dieter Lück (445) gewann.

Der Stockelsdorfer Sebastian Strohof gewinnt Silber.

Bei den Männern (21 – 49) war der Stockelsdorfer Sebastian Strohof mit 552 Ringen nicht weit vom Titelträger Stefan Bergfeld (555) entfernt, hatte aber auch Glück, denn Bronze ging für 551 weg. Souverän setzte sich bei den Damen die Stockelsdorferin Ragna Martes mit 530 Zählern gegen Doreen Sietz (Uetersen) und Rachel Lorenz (Schwarzenbek) durch.

Compoundbogen: In der Jugend (15 – 17) hatte es Landesmeister Hakon Könker von der Ahrensböker Gill nur mit Niklas Marquardt vom Griebeler SV zu tun, der Sieg war mit 542:529 deutlich. Ähnlich klar die Silbermedaille für Leon Kusche vom TSV Heiligenhafen mit 546:568 hinter dem Kieler Henning Greve.

Ragna Mertes (Mitte) ist Landesmeisterin bei den Damen

 

 

Der Norddeutsche Schützenbund war insgesamt mit den über 180 Starts zufrieden. Verantwortlich zeichnete nach dem Ausscheiden des Bogenreferenten kommissarisch Jörn Kreimann, dem seine Tochter Katja in Fockbek half:

Print Friendly, PDF & Email