24.04.2024

Neuer NDSB-Präsident ist Günther Kaste – Lore Bausch jetzt Ehrenmitglied

Lore Bausch jetzt Ehrenmitglied im Norddeutschen Schützenbund – Bisheriger Stellvertreter Günther Kaste wurde neuer Präsident des Landesverbandes

Großenbrode/Eckernförde   Eine seltene Auszeichnung vom Norddeutsche Schützenbund erhielt nach mehr als 50 Jahren ehrenamtlicher Arbeit im Schießsport Lore Bausch vom Schützenverein 64 Großenbrode. Der neue NDSB-Präsident Günther Kaste vom Itzstedter SV ernannte sie in Eckernförde auf dem 69. Landesschützentag zum Ehrenmitglied.

Günther Kaste übernimmt das nach dem überraschenden Tod von Peter Kröhnert freie Amt, als Stellvertreter ist er mit den Belangen des NDSB vertraut. Der schuldenfreie Verband plant weitere Verbesserungen am Schießsportleistungszentrum in Kellinghusen. Das Vertrauen der Delegierten als erster Vizepräsident fand der Lübecker Kreisvorsitzende, Ekkehard Merbeth. Gewählt wurden auch Jens Denecke zum Schatzmeister und Martina Dollerschell als Landessportleiterin. Weiter dabei Alfred Koitzsch als zweiter Vizepräsident, Margrit Kunde als Pressesprecherin und Stefan Bartels als Ausbildungsleiter.

Präsident Günther Kaste mit Lore Bausch, Alfred Koitzsch und Jens Denecke

Eine Überraschung gab es für die 76 Jahre alte Lore Bausch aus Großenbrode. Der Präsident ernannte sie zum Ehrenmitglied des NDSB, eine seltene Auszeichnung. Üblich sind sonst Verdienstnadeln und Ehrenkreuze, davon hat die bereits seit 45 im Vorstand des Schützenvereins 64 Großenbrode als Schriftführerin und Sportleiterin erfolgreich wirkende Ehrenamtlerin aber schon eine Menge gesammelt. So hob Günther Kaste weiter in seiner Laudatio hervor: „Seit ihrem Eintritt in Großenbrode in 1971 ist Lore Bausch mehr als 50 Jahre ehrenamtlich Tätig. Sie führt seit 17 Jahren die erfolgreiche Jugendarbeit im Schützenverband Ostholstein. Wir hatten mit ihr zudem eine vertrauensvolle Zusammenarbeit bei ihrer Arbeit als Landesjugendleiterin über 13 Jahre.“ Erst beim Landesjugendtag am 19. Februar 2022 konnte sie die für die Nachwuchsarbeit wichtige Funktion an Andreas Seibt vom Schützenverein Quickborn-Renzel aus dem Kreisschützenverband Pinneberg übergeben.

Bausch: „Ich habe mich riesig über diese Auszeichnung gefreut, werde meine Kraft auch weiter für die Jugend auf Vereins- und Kreisebene einsetzen. Wobei ich die Funktion Kreisjugendleiterin in Ostholstein auch gern in jüngere Hände gaben würde.“ WB   – Foto: Margrit Kunde

 

Print Friendly, PDF & Email