Runde zwei in der A-Klasse der Auflageschützen:

Schwartauer Schützengilde weiter vor Schützenverein Malente

Foto von: (WB)
Wolfgang Langenfeld vom SV Malente setzt sich mit 312,2 Ringen diesmal an die Spitze der A-Klasse. Foto: WB

Lensahn – Das Dreierteam der Schwartauer Schützengilde behält nach seinem zweiten knappen Tageserfolg in Lensahn mit 924,0 Ringen um 2,9 Zähler in der Luftgewehr A-Klasse der Auflageschützen die Nase vorn vor dem Schützenverein Malente. Dran bleibt im Feld der 15 Mannschaften die gastgebende Lensahner Schützengilde, sie wurde mit 922,9 Zweiter.

Bei noch zwei offenen Wettkämpfen ist dennoch nichts entschieden, weil auch der Schützenbund Glasau-Sarau und die SG Schwartautal knapp nur zehn Ringe hinter den Solbadstädtern in der Tabelle stehen. Einen Sprung nach oben von 13 auf acht machte der BSSV Heiligenhafen als Tagesdritter mit 922,5 Ringen.

Einen engen Wettstreit lieferten sich erneut zwei Starter: Der Malenter Wolfgang Langenfeld hatte mit 312,2 etwas mehr auf dem Konto als der Bad Schwartauer Werner Petersen (311,3), an diesen kam er jedoch bei 625,9:625,6 noch nicht ganz heran. Seine Steigerung von 301,6 auf 309,0 brachte dem Ratekauer Johannes Hauptvogel Platz drei in Lensahn, in der Gesamtwertung ist der Zug für ihn jedoch bereits abgefahren. Die Bronzeposition nach zwei Runden hat mit 619,6 Wolfgang Siebuhr vom SB Glasau-Sarau inne, ringgleich mit der Lensahnerin Brigitte Haß. Dicht dran noch mit 618,7 Christel Gülck von der Ahrensböker Gill.

Print Friendly, PDF & Email