B-Klassenerfolg für Reinhard Josteit vor Olaf Grimm

Schwentineschützen II nach Leistungseinbruch nur noch mit 0,1 vorn

Ahrensbök – Auf dem heimischen Schießstand fühlte sich der Ahrensböker Gill-Schütze Reinhard Josteit offenbar besonders wohl. Mit 311,7 Ringen war er unter 45 Startern Tagesbester und machte einen Satz von Rang 14 auf vier mit jetzt 921,7 Ringen. Auf dem vierten Rang steht sein Vereinskamerad Christian Potrafky, der Drittbester mit 309,3 war und jetzt bei 922,6 noch eine der drei Medaillen ergattern kann.

Ganz oben steht vor dem abschließenden vierten Wettkampf Olaf Grimm nach Tagesplatz zwei (310,9), hinter seinen 926,5 folgt der weitere ESV Fehmarn-Schütze Claus-Dieter Scheel (924,4). Ernst zu nehmen ist aber als Dritter der Gesamtwertung noch Udo Barmwarter vom Gleschendorfer TV (923,1).

Der Tageserfolg am vorletzten Saisontag ging für 913,9 Ringen an das Fehmarnteam mit Grimm, Scheel und Hans-Werner Horn. Neue Bestleistung vollbrachte als Zweiter der ESV Neustadt (913,4), gefolgt vom Geselligen Verein Bujendorf (912,1). Die Bujendorfer sind nun hinter Kasseedorf II und den Sportschützen Kabelhorst-Schwienkuhl Dritter und wären damit künftig in der A-Klasse vertreten.

Print Friendly, PDF & Email