Lupi-Team II der Eutiner Sportschützen darf schon feiern:

Nach 8:2 gegen Tabellenletzten bereits Aufstieg gesichert
Bezirksligatitel gegen Ahrensburger SG zum Greifen nahe

Lensahn/Grube/Groß Kummerfeld – Die Fahrt nach Groß Kummerfeld hat sich für das Luftpistolenteam II der Eutiner Sportschützen gelohnt. Nach dem 8:2 gegen den Tabellenletzten SSG BooKuRiTra II führen die Kreisstädter mit 14:0 Punkten weiter die Tabelle in der Luftpistolen-Bezirksliga Ost/Süd vor der Ahrensburger SG an. Am 12. Februar entscheiden beide Clubs in Eutin beim Saisonschluss im Direktvergleich die Meisterschaft.

Die Ahrensburger hatten zu Hause mit der Alten Gruber Bürgergilde beim 10:0 einen leichten Gast und können sich wie die Eutiner schon jetzt auf den Aufstieg in die Landesliga Süd freuen. Bei Grube zeigte Klaus Ehlers mit 340 Ringen die beste Leistung.

Die Lensahner Schützengilde ließ den Auftritt beim SV Hamwarde ausfallen, sie liegt jetzt mit 6:8 Punkten auf Position sieben.

In Groß Kummerfeld gegen die Schießgemeinschaft der vier Vereine aus Boostedt, Kummefeld, Rickling und Trappenkamp glänzte bei den Eutiner Sportschützen II Andreas Berthold mit 361 Ringen als Bester in der Fünfermannschaft. Aus den acht Bezirksligateams hatte nur der Beckersberger Andre Voß mit 362 mehr geschossen. Keine Mühe hatten Kurt Rockel, Jörg Hunke und Jan Neumann. Allein Manfred Vogel fand seine zuletzt gezeigte Form nicht. Für das 8:2 war das unwichtig. Die vierte Partie des achten Spieltages entschied die SG Beckersberg II sicher mit 10:0 gegen die Lauenburger SG.

Mit Blick auf den spannenden Wettstreit gegen Ahrensburg gibt Andreas Berthold als Ligaleiter der Eutiner Sportschützen das Ziel für den 12. Februar vor: „Wir wollen ungeschlagen Meister werden und hoffen, dass einige Vereinsmitglieder dabei zuschauen werden.

Print Friendly, PDF & Email