Vorletzte Wettkampfrunde der Luftpistolen-Nachwuchsschützen:

Lensahner Malte Venneberg sechs Ringe vor Jan Müller für Glasau-Sarau

Kasseedorf – Malte Venneberg von der Lensahner Schützengilde ist auch in Runde drei der Luftpistolenschützen in der Altersklasse Jugend und Junioren das Maß der Dinge in Ostholstein. Durch seine guten 365 Ringe enteilte er auf insgesamt 1083 vor dem Kassauer Sönke Witt (1049) und Jan Müller vom Schützenbund Glasau-Sarau (1048). In den Wettstreit um die Silberplakette will mit einem Zähler Rückstand noch Yannik Voigts vom Scharbeutzer Schützenverein eingreifen, auf Gesamtrang fünf hat sich bei 1028 Ringen Tobias Gohlicke von Glasau-Sarau eingerichtet.

Leistungsschwankungen waren in diesem Jahr kennzeichnend für die besten fünf Starter, nur Venneberg wankte nicht mit seiner Serie von 357, 361 und 365. Jan Müller ließ seinen letzten Wettstreit von 338 vergessen und schaffte Tagesrang zwei mit guten 359, er überholte in der Abrechnung vor dem Schlusstag Yannik Voigts, der nach für ihn schwachen 326 jetzt auf 353 kam.

Print Friendly, PDF & Email