Doppelerfolg für Eutiner Sportschützen in der Lupi-Kreisliga

Ulrich Schütt bleibt mit zwei Ringen Gesamtbester vor Teamkameradin Katrin Knaipp
SV Scharbeutz jetzt Dritter vor PSV Eutin I

SCHARBEUTZ Das war eine glänzende Kreisligasaison für die Eutiner Sportschützen in der Sportwaffengattung Luftpistole. Neben dem Siegerteam mit Ulrich Schütt, Friedrich Pietsch und Oliver Strugies, das deutlich mit 4320 Ringen gewann, setzte sich die Zweite der Kreisstädter mit Katrin Knaipp, Kurt Rockel und Jörg Hunke mit4263 Zählern sicher auf den zweiten Rang. Überraschend stark trat der Schützenverein Scharbeutz auf, er überholte noch den PSV Eutin I und schnappte sich die Bronzeposition mit 4194. Da freuten sich Yannik Voigts, Matthias Thrun und Dieter Pirsig.

In Scharbeutz gewann Eutin I mit 1077 Ringen, überraschend stark trat der SSV Kassau als Zweiter mit 1069 vor Eutin II (1067) auf.

Unerwartet spannend wurde es zum Schluss der Wettkampfserie noch einmal in der Einzelwertung. Die Eutiner Sportschützin Katrin Knaipp läuft in diesen Wochen zu einer großen Form auf, sie gewann deutlich mit 375 Ringen vor Ulrich Schütt aus der Ersten mit 369 und kam damit bis auf magere zwei Ringe beim 1488:1486 an ihren Vereinskollegen heran. „Da habe ich doch richtig gezittert“, sagt Ulrich Schütt humorvoll. „Ich hätte Katrin den Gesamtsieg gegönnt.“ Eine gute Saison hat auch der Nachwuchsstarter Yannik Voigts hinter sich, nach Rang drei auf eigenem Schießstand steht er sicher mit 1451 auf Bronze, gefolgt von Peter Strehl vom SSV Kassau (1423) und dem Eutiner Kurt Rockel (1423).

Print Friendly, PDF & Email