DGV Ottendorf möchte wieder aufsteigen – Klarer Sieg in der E-Klasse der Auflageschützen

 
 

SARAU Ganz überlegen brachte der DGV Ottendorf als Neuling in der E-Klasse mit 919,4 Ringen den ersten Wettkampf der Luftgewehr-Auflageschützen durch. Als Absteiger aus der D-Klasse ist für die Ottendorfer das Saisonziel klar vorgegeben: Etwas anderes als Wiederaufstieg kommt nicht infrage. Derzeit kann unter den elf Teams nur noch der SSV Kassau II mit 912,9 mithalten, schon deutlich zurück folgt der Aufsteiger SB Glasau-Sarau VI (904,4). Die Sportschützen Ratekau II (899,7) und der SV Großenbrode III (891,2) blieben über der Marke 900.

Die Stärke der Ottendorfer wird geprägt von den beiden Einzelschützen Michael Kohse, der den Tagessieg mit 309,9 ganz knapp vor Hans Lüttmann (309,3) unter 35 Teilnehmern einfuhr. Nummer drei bei Ottendorf ist Maren Teichmann (300,2). Ab Rang drei folgen der Kasseedorfer Carsten Zupke (306,7) vor dem Ratekauer Dirk Möller (306,0) und dem Kassauer Jens Path (305,8), der nun auch am Auflageschießen Spaß gefunden hat. Auf diese Zahl kam als Sechster auch Dieter Bausch vom SV Großenbrode.

Print Friendly, PDF & Email