Gabi Puke gewinnt mit 305,8 Ringen vor Kai Pries

Großenbroder Auflageschützen nehmen Eutiner Sportschützen IV die Führung ab

Großenbrode – Nach der zweiten Runde der Luftgewehr-Auflageschützen in der E-Klasse Ostholstein läuft alles auf einen Zweikampf zwischen dem diesmal siegreichen SV Großenbrode III (897,8 Ringe) und den Eutiner Sportschützen IV (895,5) hinaus. Die Großenbroder Gastgeber übernahmen dadurch die Tabellenführung mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,3 Zählern. Im Rennen um die drei Aufstiegsplätze bleibt noch als Tagesdritter die Ahrensböker Gill V (893,2).

Einen Leistungssprung von 296,1 auf 305,8 Zähler machte als Tagesbeste die Großenbroderin Gabi Puke, sie kletterte damit von Rang neun auf vier vor. Ganz oben bleibt der Eutiner Sportschütze Kai Pries, der mit 303,9 Zweiter wurde und jetzt 605,9 auf dem Konto hat. Als Drittbeste ging Bärbel Zamorano vom Schützenbund Glasau-Sarau mit 303,6 durchs Ziel. Sie ist mit 599,7 Gesamtdritte hinter dem Großenbroder Johann Kampmiller (605,9).

Print Friendly, PDF & Email