Schießgemeinschaft Schwartautal jubelt: Jetzt ist der Aufstieg von Team vier sicher

Bernd Schröder von den Sportschützen Neustadt führt die E-Klasse der LG-Auflageschützen an

SARAU „Jetzt haben wir den Aufstieg geschafft“, sagte strahlend Katrin Kniejski aus der vierten Mannschaft der Schießgemeinschaft Schwartautal. Nach dem dritten Sieg in Folge in der Luftgewehr-E-Klasse der Auflageschützen mit 910,7 Ringen sollten sie mit Maren Dose und Nicole Frick im Team nur noch bei Ausfall einer Schützin von der Spitze „vertrieben“ werden können.

„Wir wollen es unserer Ersten nachmachen, die in der B-Klasse sicher vorn steht und wohl die die A-Klasse aufsteigen wird“, merkte Maren Dose lachend an. Hinter ihren eindrucksvollen Gesamtringen von 2734,1 stehen die Sportschützen Neustadt mit 2693,3 und die Fünfte des Schützenbundes Glasau-Sarau auf den weiteren beiden Aufstiegsplätzen für die D-Klasse. Die Neustädter waren in Sarau Tageszweiter mit 899,1, ihnen folgten die Sportschützen Ratekau III mit 896,6 Zählern.

Die Einzelwertung beherrschen drei der 36 Starter. Vor dem Schlusswettkampf am 15. März beim ESV Neustadt steht Bernd Schröder von den benachbarten Sportschützen Neustadt nach 306,7 Ringen mit 927,0 unangefochten vorn. Dahinter bleibt es zwischen den Groß Meinsdorfern aus dem Schwartautal knapp, noch hat Katrin Kniejski nach Rang zwei mit 307,1 mit 921,9 die Nase vorn vor Maren Dose (306,8/920,1).

Print Friendly, PDF & Email