23.04.2024

SV Malente IV und V sowie SSV Kassau verlassen die C-Klasse

Stefanie Sevke Tagessiegerin
Dieter Pirsig bester KK-Auflageschütze insgesamt

Foto von: (WB)
Dieter Pirsig vom SV Malente ließ sich den Gesamtsieg in der C-Klasse nicht mehr nehmen. Foto: wbo

Großenbrode Der Schützenverein Malente IV überzeugte auch zum Saisonschluss in der Kreisklasse C im Kleinkaliber-Auflageschießen, die 887,8 Ringe bringen Dirk Schmid, Brigitte und Dirk Preuß den Gesamtsieg mit 3578,0 Zählern. Ebenfalls in die B-Klasse aufsteigen darf der SV Malente V in der Besetzung Dieter Pirsig, Anke Junge und Andreas Holland, an die 882,3 und insgesamt 3533,0 kam der dritte Aufsteiger SSV Kassau mit 3487,3 nicht heran.

Erstaunlich stark war diesmal als Tagesdritter auf eigenem Schießstand der SV Großenbrode III mit 879,3, unter zwanzig Dreiermannschaften blieb Rang sechs. Die Eutiner Sportschützen II landen mit 3433,9 auf Tabellenplatz vier, gefolgt von der Lensahner SG III mit 3432,3.

Mit seiner guten vierten Serie behielt der Tageszweite Dieter Pirsig um ein Zehntel hinter der Kassauerin Stefanie Sevke mit 301,8 die Gesamtführung mit 1216,5. Die weitere Malenterin Brigitte Preuß blieb erstmalig in dieser Saison unter der Marke 300, verlor aber mit 1207,9 den Silberplatz nicht. Bronze behält Sevke mit 1197,9, gefolgt von Dirk Schmid mit 1188,8 sowie dem Lensahner Karl-Heinz Stödt mit 1184,0 Ringen.

In Großenbrode vermochte sich Lore Bausch als Dritte des Schlusstages auf 298,2 zu steigern. Knapp dahinter der Eutiner Sportschütze Manfred Vogel mit 298,0 und der Kassauer Axel Sevke mit 297,3.

Für die kommende Saison machen sich aus der B-Klasse die Lensahner SG II und der SV Stockelsdorf I als Absteiger bereit. Von den Aufsteigern sollten besonders die beiden Malenter Teams im höheren Haus eine gute Rolle spielen. Einzelsieger Dieter Pirsig: “Eigentlich planen die sechs Schützen den glatten Durchmarsch. Unser Ziel ist die A-Klasse.“

Print Friendly, PDF & Email