19.04.2024

Lensahner Auflageschützen Ulrike Evers und Karl-Heinz Stödt überzeugten mit 311,1 Ringen

Gesamtsieger der C-Klasse aber ist Dieter Pirsig vom SV Malente III

Foto von: (WB)
Mit einem Tagessieg bauten die Lensahner Karl-Heinz Stödt, Gabriele Martensen und Ulrike Evers (v. l.) die Gesamtführung noch aus. Foto: WBO

Großenbrode Die Lensahner Schützengilde II in der Besetzung Ulrike Evers, Gabriele Martensen und Karl-Heinz Stödt schloss die Luftgewehr-Auflagerunde in der C-Klasse Ostholstein mit einem Tagessieg durch 926,4 Ringe ab. An diese Höchstleistung in der Gruppe der zwölf Dreiermannschaften kamen die Verfolger SV Malente III mit 923,5 und die SG Schwartautal II mit 920,9 nicht heran. In dieser Reihenfolge stehen die drei Teams mit 3690,7, 3668,1 und 3650,0 auch in der Schlusstabelle. Klare Abstände also, aber alle drei steigen in die B-Klasse auf.

Absolut ringgleich schossen mit 311,1 die Lensahner Ulrike Evers und Karl-Heinz Stödt, Rang drei ging an den Malenter Dieter Pirsig mit 310,4. Dicht dahinter mit 310,0 Christian Potrafky von der Ahrensböker Gill und Gabriele Martensen für die Lensahner mit 309,8 Zählern.

In der Endabrechnung gab es das denkbare knappste Resultat, denn Pirsig behielt die Spitze mit 1237,2 zu 1237,1 gegen Evers. Potrafky erhält die bronzene Plakette für 1233,8 Ringe. Auf vier steht Eckert Kohlhoff von den Sportschützen Kabelhorst-Schwienkuhl mit 1229,5, Fünfter ist mit 1224,3 der Malenter Andreas Holland.

Ein Stockwerk tiefer in die D-Klasse geht es für die Eutiner Sportschützen II, während die Erste hinter der Ahrensböker Gill und dem SSV Kassau auf Position sieben endet. Weitere Absteiger sind die SG Schwartautal III und der ESV Neustadt. Dafür nehmen der SV 64 Großenbrode II, Kabelhorst-Schwienkuhl II und die Sportschützen Ratekau die Plätze ein.

Print Friendly, PDF & Email