23.04.2024

Eutiner Sportschützen jetzt schon mit 60 Ringen Vorsprung

Kreisligasieg durch Ulrich Schütt mit 372 Luftpistolenringe

Foto von: (WB)
Kurt Rockel war Mitorganisator beim Gastgeber PSV Eutin, als Eutiner Sportschütze kletterte er von Rang zwölf auf fünf. Foto: WBO

EUTIN Die Eutiner Sportschützen gewinnen auch Runde zwei mit der Luftpistole in der offenen Kreisliga Ostholstein. Nach 1074 beim Saisonauftakt und nun 1073 Ringen beträgt der Vorsprung vor dem Tageszweiten SSV Kassau mit 1036 jetzt bereits 60 Zähler. 2147:2087 sind ein dickes Polster. Auf 2087 Zähler kommt zur Hälfte der Serie auch der Scharbeutzer Schützenverein, er brach von 1064 auf nun 1023 ein und musste mit Platz fünf zufrieden sein. Davor platzierten sich noch mit 1028 der PSV Eutin und mit 1027 der SSV Kassau II.

Von den 40 Schützen aus Ostholstein gewann auf dem Schießstand beim PSV Eutin auf Hubertushöh der Eutiner Sportschütze Ulrich Schütt mit 372 Ringen. Zuletzt hatte er wie auch der Scharbeutzer Yannik Voigts eindrucksvoller 374 abgeliefert. Voigts fiel als Tageszweiter auf 360 zurück, bleibt aber in der Gesamtwertung hinter Schütt mit 746:734 Zweiter. Katrin Knaipp von der Schwartauer Schützengilde fehlte bei 359 ein Ring zum zweiten Platz, insgesamt ist sie Dritte mit 732. Wohl aus dem Rennen um die drei Medaillenplätze sind mit 712 Andreas Klauck vom SSV Kassau und mit 702 Kurt Rockel von den Eutiner Sportschützen. Rockel sprang durch seine 353 Ringe von Rang zwölf auf fünf vor. Besser als er war als Vierter der PSVer Achim Beuck (358) und Andreas Klauck mit (356).

Print Friendly, PDF & Email