19.04.2024

PSV Eutin I gewinnt Sportpistolenrunde Ostholstein deutlich vor SSV Kassau

 
 

Foto von: (WB)
Der Vorjahreszweite Yannik Voigts legt 557 Sportpistolenringe in der Kreisliga vor. Foto: WBO

Eutin Der Polizei SV Eutin spielt wie im Vorjahr in der Kreisliga Sportpistole eine führende Rolle. Diesmal steht allerdings Team I in der Besetzung Friedrich Pietsch, Ulrich Schütt und Kestutis Grau mit zusammen 1616 Ringen vor den weiteren acht Dreiermannschaften. Für den Vorjahresdritten SSV Kassau gab es bei 1598 Zählern Tabellenplatz zwei, der PSV Eutin II als amtierender Meister folgt aber bereits zwei Ringe zurück. Da klafft zum SSV Kassau II als Vierten mit 1571 schon eine ordentliche Lücke. Aus dem Rennen scheint der Scharbeutzer SV mit 1474 Ringen.

In der Einzelwertung finden sich wie schon 2015/16 die besten Sportpistolenschützen vorn ein. Recht deutlich setzte sich dabei der Vorjahreszweite Yannik Voigts vom SV Scharbeutz mit 557 Ringen von Friedrich Pietsch mit 549 und vom Vorjahressieger Oliver Strugies (beide PSV) mit 548 ab. Die beiden Kassauer Andreas Klauck (540) und Axel Singpiel (537) machten deutlich, dass sie noch in die Medaillenränge hinein möchten. Drei Wettkampfrunden bleiben ihnen noch.

Print Friendly, PDF & Email