23.04.2024

Klaus Müller behält knapp die Gesamtführung KK-Auflage

 
 

Foto von: (WB)
Werner Walter kletterte durch seinen Tagessieg in Runde zwei der A-Klasse auf Position zwei vor. Foto: WBO

Stockelsdorf – Die zweite Wettkampfrunde der Kleinkaliber-Auflageschützen in der A-Klasse Ostholstein lässt nach dem Tagessieg des Schützenbundes Glasau-Sarau bei 904,4 Ringen vor dem SV Malente mit 902,1 erwarten, dass diese Clubs die Runde der 14 Teams unter sich ausmachen. In der Einzelwertung holte der Malenter Werner Walter durch seinen Erfolg in Stockelsdorf mit 305,2 Zählern auf und ist hinter dem Glasau-Sarauer Klaus Müller bei insgesamt 608,2:607,1 von fünf auf zwei vorgedrungen.

Der SV Malente verlor die Führung, schaffte aber mit 902,1 Tagesplatz zwei vor der verbesserten Schwartauer SG (891,1). Rang vier ging an Stockelsdorf I (882,4) vor der um zwanzig Zähler verbesserten Schwartauer SG II (880,9). Der Wettstreit der 43 Starter ist bei noch zwei offenen Runden nicht entschieden. Hinter dem überragenden Werner Walter kam Christel Gülck von der Ahrensböker Gill mit 303,4 diesmal auf Rang zwei, vorn mit dabei sein will auch Wolfgang Siebuhr vom SB Glasau-Sarau (302,2). In der Gesamtwertung liegt aber die Malenterin Cornelia Ried mit 605,9 auf dem Bronzeplatz, dicht dran sind Siebuhr (605,7) und Gülck (605,0).

Print Friendly, PDF & Email