26.02.2024

Eutiner Sportschützen überraschte mit KK-Sieg vor SV Malente

 
 

Foto von: (WB)
Nach 548 diesmal 542 Ringe im Kleinkaliber-Dreistellungskampf: Jo-Isabelle Flor ist Beste nach Rundenwettkampf zwei in Ostholstein. Foto:WB

Eutin – Tageseinzelsieger Andreas Berthold von den Eutiner Sportschützen riss sein Team durch eindrucksvolle 551 Ringe im Kleinkaliber-Dreistellungskampf mit. In Runde zwei der Kreisliga überraschten er, der junge Dominic Koschitzki als Dritter der Herren mit 542 und die verbesserte Sabine Hube bei zusammen 1617 Gesamtringen vor dem SV Malente mit 1586. Bei jetzt nur noch elf Ringen Vorsprung der Gremsmühlener ist für die folgenden zwei Runden noch nichts entschieden.

Schon abgeschlagen steht Malente II nach 1575 Ringen auf Tabellenrang drei, Vierter bleibt der SSV Kassau nach 1553. Bei den Männern machen es die Besten spannend, denn der Malenter Wolfgang Langenfeld stand als Zweiter des Tages mit 550 Zählern dem Eutiner Berthold kaum nach. Berthold hat einen hauchdünnen Vorsprung mit 1093:1092 vor Langenfeld, Dritter ist Koschitzki mit 1081. In der extra Frauenwertung ist die Sache nach 542 Ringen und insgesamt 1090 für die Malenterin Jo-Isabelle Flor klar, ihr folgen die Kassauerin Heike Henningsen (537/1076) sowie für Malente Cornelia Ried (530/1056).

Print Friendly, PDF & Email