13.07.2024

PSV-Sportpistolenschützen bestimmen die Kreisliga Ostholstein

Achim Beuck mit neuer Bestleistung von 551 Ringen vor Levent Lorenz

Foto von: (WB)
Nach 550 und 545 Ringen scheint Oliver Strugies bereits auf der Siegerstraße zu sein. Foto: WBO

EUTIN In Runde zwei der offenen Sportpistolenkreisliga Ostholstein überzeugte diesmal der PSV Eutin II mit 1613 Ringen vor der eigenen Ersten mit 1586 und dem SSV Kassau mit 1571. Noch sind zwei Wettkämpfe offen, alles sieht aber danach aus, als würden die PSVer mit ihren hohen Gesamtresultaten von 3212 und 3209 Ringen gegenüber Kassau mit 3172, dem Scharbeutzer Schützenverein (3012) und dem SSV Kassau II (2907) nicht mehr einzuholen sein.

Ähnlich sieht es in der Einzelwertung der 35 Starter aus, denn nach seinem Auftaktsieg mit 550 Ringen bleibt Oliver Strugies für den PSV nach dem dritthöchsten Resultat von 545 in Eutin mit 1095 ziemlich ungefährdet vorn. Diesmal allerdings war sein Vereinskamerad Achim Beuck als Sieger auf der modernen Schießsportanlage der Polizei auf Hubertushöh mit 551 durch neuen Saisonrekord nicht zu schlagen. Nach bisher 524 eine großartige Verbesserung. Einen ebenfalls großen Satz nach vorn vollzog der Kassauer Levent Lorenz von 514 auf 549 Zähler als Zweitbester. Platz vier ging für 540 an Christian Langbehn von den Sportschützen Ratekau, Fünfter wurde mit 536 Yannik Voigts vom SV Scharbeutz.

Voigts steht mit 1080 Ringen hinter Strugies auf Platz zwei, auf die silberne Plakette können sich auch der PSVer Kestutis Grau (1079), Andreas Klauck vom SSV Kassau (1078) und Achim Beuck (1075) Hoffnungen machen. Weiter geht es am 28. Februar beim Schützenverein Malente.

Print Friendly, PDF & Email