26.02.2024

Auftakt der Kleinkaliber-Auflageschützen

Schützenverein Malente übernimmt erste Führung vor Vorjahressieger

Foto von: (WB)
Ellen Engel schoss für die Ahrensböker Gill mit dem KK-Gewehr stolze 306,8 Ringe. Vor einem Jahr war sie 16., ihre Bestleistung lag bisher bei 301,5. Foto: WB

Bad Malente – Auf heimischem Schießstand gewann der gastgebende Schützenverein Malente die erste Runde der Kleinkaliber-Auflageschützen in der A-Klasse. Allerdings gehörte Glück dazu, der Abstand zum Vorjahresgesamtsieger SB Glasau-Sarau betrug bei 902,5:902,4 nur ein Wimpernschlag. Ähnlich knapp der Ausgang in der Einzelwertung: Die Ahrensböker Gillschützin Ellen Engel war selbst verblüfft über ihre starken 306,8 Ringe, 0,2 betrug der Unterschied zum Sarauer Klaus Müller.

Dritte des Tages war Cornelia Ried vom SV Malente mit 304,9 Zählern. Mit Werner Walter (5./301,9) und Wolfgang Langenfeld (300,4) bildet sie das Siegerteam der ersten Runde. Glasau-Sarau bleibt also im Rennen, neben Müller zeigten auch Wolfgang Siebuhr als Vierter mit 302,5 sowie Holger Perkun (6./301,9), dass diese Mannschaft gern den Titel verteidigen möchte. Fast zehn Ringe zurück liegt derzeit die Ahrensböker Gill mit 893,2. Neben Ellen Engel können aber Christel Gülck und Ehemann Jasper sicher noch etwas mehr liefern und in den Titelkampf bei noch ausstehenden drei Runden eingreifen.

Als Aufsteiger macht sich der SV Stockelsdorf (886,0) als Vierter vor der Schwartauer SG (882,8) recht gut. Neu dabei auch die Eutiner Sportschützen II, sie liegen unter 14 Teams auf Rang zehn, unweit ihrer Ersten aus Platz acht.

Print Friendly, PDF & Email