26.05.2024

Scharbeutz Schützenverein vor dem Aufstieg

Luftgewehrauflageschützen der F-Klasse im Schlussspurt
Schwartauer Dieter Metzler überholt Anke Junge

BAD SCHWARTAU Die Luftgewehr-Auflagestarter des Schützenvereins Scharbeutz sind nach ihrem Tageserfolg mit 898,5 Ringen in Eutin nicht nur Anwärter auf den Sieg in der F-Klasse. Sie würden in der E-Gruppe mit ihren 2699,7 Ringen sogar auf Platz zwei stehen. „Da gehören wir hin, meine Mannschaft ist sehr motiviert“, sagte Dieter Pirsig. Mit auf die Reise nach oben werden bei noch einem ausstehenden Wettkampf gleich zwei Teams der Schwartauer Schützengilde gehen. Die Sportschützen Neustadt II liegen als Vierte schon weit zurück.

Hinter den Scharbeutzern und Schwartau VII mit 889,6 landete überraschend die Ahrensböker Gill V auf Tagesplatz drei mit 856,6 Ringen.

Unter den 27 Startern hatte bislang Anke Junge aus dem Scharbeutzer Team die Nase vorn, jetzt musste sie den Schwartauer Dieter Metzler mit 304,7 auf 909,2 vorbei ziehen lassen. Da Junge so ein Resultat aber in Runde eins auch schon einmal abgeliefert hat, ist nicht ausgeschlossen, dass sie sich mit derzeit 905,9 noch die goldene Plakette holt, aber auch Dieter Pirsig wahrt mit 904,3 seine Chance. Als drittes Mannschaftsmitglied hält sich der Scharbeutzer Matthias Thrun mit 889,5 Ringen hinter dem Schwartauer Stephan Fick (900,8) auf Rang vier. Dieser wurde hinter Metzler mit 304,4 Zählern Zweiter in Eutin, gefolgt von Pirsig mit 302,1, Junge mit 298,6 und Thrun mit 297,8.

Print Friendly, PDF & Email