23.06.2024

Christel Gülck, Britta Fabig und Werner Petersen sind Landesmeister

Norddeutscher Schützenbund zieht Titelkämpfe vor
Auflageschießen auf 50 m folgt im September

KLEIN WESENBERG Die derzeit immer noch gesperrte zentrale Schießsportanlage in Kellinghusen macht dem Norddeutschen Schützenbund (NDSB) schon im zweiten Jahr Sorgen. Dezentral im Lande mussten erneut die Landesmeisterschaften ausgetragen werden. Bei den zeitlich vorgezogenen Wettbewerben NDSB-Auflageschießen auf die Distanz von hundert Metern zeigten sich Ostholsteiner wieder einmal zielsicher: Christel Gülck vom Schützenverein Großenbrode sowie die Schwartauer Britta Fabig und Werner Petersen gewannen den Landestitel mit hohen Ringzahlen.

Immer wieder sind es bekannte Namen, die in der Breitensportart des Auflageschießens oben in den Ergebnislisten stehen. Auch im NDSB-Wettkampf müssen Neulinge erst Erfahrungen sammeln, jedenfalls wenn es um die Titelkämpfe von Schleswig-Holstein geht. Immerhin als Vierte schloss bei den Damen B (36-45 Jahre) Kirstin Weiss von der Ahrensböker Gill mit 306,1 Ringen ab. Ihr fehlten 0,6 zum Bronzeplatz, eindrucksvoll gewann Katharina Rehn aus Wittenborn mit 315,1 Ringen den Titel. In der Altersklasse der Frauen (46-55) zeigte Britta Fabig von der Schwartauer Schützengilde als neue Landesmeisterin mit 312,2 ihr Können.

Die Männermannschaft der Senioren A des SV Malente mit Vizemeister Werner Walter (312,0), Bernd Hamdorf und Wolfgang Langenfeld gewann die Silbermedaille (922,4), hauchdünn geschlagen wurde der Schützenbund Glasau-Sarau mit Wolfgang Siebuhr, Klaus Müller und Edgar Dünnfründt (922,2). An einem Treppchenplatz vorbei schrammten bei den Seniorinnen A Ellen Engel von der Ahrensböker Gill als Vierte mit guten 307,7, diese undankbare Position nahm auch das Großenbroder Team mit Christel Gülck, Jutta Holst und Lore Bausch ein. In der Einzelwertung gehört Christel Gülck allerdings mit ihren 69 Jahren zu den Seniorinnen B, dort setzte sie die Sammlung von Edelmetall in diesem Jahr mit der vierten Goldmedaille bei eindrucksvollen 314,2 Ringen fort. Titelträgerin war die seit Jahrzehnten erfolgreiche Auflageschützin aus Ahrensbök für den SV Großenbrode bereits im Luftgewehrschießen, sowie mit dem Zielfernrohr-KK-Wettkampf auf 50 und 100 Meter Distanz. Jutta Holst belegte für 303,8 den fünften Rang.

Ein wenig mehr Ringeausbeute brachte Werner Petersen von der Schwartauer SG (315,2) den Landestitel in der Altersgruppe Senioren B (66-71). Zufrieden mit 300,6 Zählern war auch der Ahrensböker Gillschütze Reinhard Josteit: „damit wird man aber auf Landesebene nur Sechster.“ Alle anderen NDSB-Wettbewerbe stehen für den Monat September an drei Wochenenden auf dem Kalender, Austragungsorte sind Henstedt-Ulzberg, Bad Bamstedt, Ahrensburg und Boostedt.

Print Friendly, PDF & Email