29.02.2024

Kleinkaliberrunde in Ostholsteiner eröffnet

Andreas Berthold bester Freihandschütze im Dreistellungskampf

BAD MALENTE Beachtliche 553 Ringe in den drei Kleinkaliber-Anschlagarten im Liegen, Stehen und Knien brachte der 47-jährigen Andreas Berthold vom SSV Kassau nach 60 Schüssen auf 50 Meter Distanz als Bester zusammen. Beim Auftakt der ostholsteinischen Freihandschützen zeigten auch seine drei Verfolger vom Schützenverein Malente, dass sie die Winterpause für Training genutzt haben. Niklas Woisin schoss 549 Ringe, Werner Walter 548 Zähler und Bernd Hamdorf 535. Mit jeweils 532 folgten Heiko Bausch vom Schützenverein Großenbrode und der weitere Malenter Andreas Möller. Bei den Frauen hatte Heike Henningsen mit 529 Ringen keine Mühe mit ihrer Kassauer Mitstreiterin Sabine Hube (509), Dritte mit 488 wurde Tanja Zupke vom SSV Kassau, mit nur zwei Ringen zurück die Großenbroderin Lore Bausch.

Die Mannschaftswertung des ersten Tages gewann der SV Malente II (1609) vor Kassau I (1601) und Kassau II (1500).

Print Friendly, PDF & Email