21.05.2024

Eutiner Sportschützen II behalten in der Bezirksliga Süd/Ost eine weiße Weste

10:0 über die Alte Gruber Bürgergilde bringt Landesligaufstieg
SB Glasau-Sarau II schlägt Lauenburg 10:0

GRUBE/SARAU Mit einem 10:0 schließt die zweite Luftpistolenmannschaft der Eutiner Sportschützen die Runde der Bezirksliga Süd/Ost ungeschlagen ab. Die Alte Gruber Bürgergilde bleibt damit ohne Punktgewinn und steht am Ende der Tabelle. Bei Punktegleichstand von 6:4 geht Rang zwei an die Lübecker Sportschützen II, die die Lauenburger SG mit 8:2 schlug, allerdings dem Tabellendritten SG Beckersberg II ein 3:7 zugestehen musste.

Der Schützenbund Glasau-Sarau II kam zu seinem zweiten Erfolg, durch das 10:0 über die Lauenburger SG schließt der Club als Vierter mit 4:6 Punkten ab.

Von den fünf Eutiner Sportschützen zeigte Kurt Rockel mit 361:323 gegen den Gruber Ernst Rosenow die beste Leistung. Zuverlässig erneut Sönke Schöning mit 360:350 gegen Klaus Ehlers, 350:345 hieß es am Ende der 40 Schüsse für Jan Neumann gegenüber Thomas Radden. Gegen leichte Gegner gewannen schließlich Jörg Hunke mit 325:287 über Günter Benze und Manfred Vogel mit 324:298 gegen Matthias Schmidt. In der Wettkampfrunde kamen weiter Harald Abratis und Kestutis Grau zum Einsatz. „Wenn wir in der Landesliga bleiben wollen, müssen wir auf allen fünf Positionen etwa gleich stark sein“, warnte Vorsitzender Jörg Hunke.

Die Mannschaft des Schützenbundes Glasau-Sarau hätte mit der Leistung gegen die Lauenburger eigentlich besser als auf Tabellenrang vier abschließen müssen. Markus Müller und Rolf Perkun schossen 351 und 350, kaum weniger Andreas Sanmann (349), Mirko Larsen (347) und Manuela Gohlicke (346). „Wir nehmen erneut Anlauf“, sagte schmunzelnd Markus Müller.

Print Friendly, PDF & Email