24.04.2024

Polizei SV gewinnt derzeit mit der Sportpistole alles

Friedrich Pietsch in der Altersklasse mit neuer Saisonbestleistung
Oliver Strugies greift zur Goldplakette

BAD SCHWARTAU Auch in der vorletzten Wettkampfrunde der Sportpistolenschützen Ostholsteins unterstrichen Teams und Einzelstarter des Polizei SV Eutin ihre Klasse, sie werden von den vorderen Rängen nicht mehr abzudrängen sein. Die bisher vom Kreisligaführenden Oliver Strugies gehaltene Saisonbestleistung überbot in der Altersklasse (ab 46 Jahre) Friedrich Pietsch um einen Zähler auf 552.

Kreisliga: Die drei PSVer Oliver Strugies, Marco Grau und Jan Neumann brachten 1617 Ringe vor den beiden SSV Kassau-Teams II und I mit 1576 und 1571 zustande, Die Gesamtzahlen der Tabelle lassen erwarten, dass der PSV nicht mehr eingeholt werden kann.

Hinter Strugies mit seinen 545 Ringen machte der Scharbeutzer Yannik Voigts (541) eine gute Figur, nur vier Zähler zurück Marco Grau. Diese drei führen das Feld mit 1644/1627/1600 sicher an.

Altersklasse: Der PSV I in der Besetzung Friedrich Pietsch, Ulrich Schütt und Kestutis Grau kam auf überlegene 1617 und ließ die beiden eigenen Vereins-Dreierteam mit 1592 und 1479 sicher hinter sich. Auf die drei Plaketten der besten Einzelschützen dürfen sich Pietsch (1637), Schütt (1620) und Achim Beuck (1606) fast schon freuen. „Fiete“ Pietsch verdrängte durch seinen Tagessieg den führenden Schütt von der Spitze. Für diesen wird es schwer sein, die fehlenden 17 Ringe aufzuholen. Der PSVer Achim Beuck freute sich sichtlich über seinen Tagesplatz zwei mit 546 und damit den Sprung von Rang sechs auf drei in der Gesamtwertung.

Print Friendly, PDF & Email