29.02.2024

Heimsieg für Malenter Auflageschützen

Spannend auch: Langenfeld oder Petersen
A-Klasse steht vor dem Abschluss

Foto von: (WB)
Jürgen Machalke vom SV Malente hätte mit seinen 310,2 Ringen auch in der Gesamtwertung eine gute Rolle gespielt, leider konnte er nicht in Runde eins starten. Foto: WB

Bad Malente – Wolfgang Langenfeld verdrängt mit seinem Tagessieg von 313,2 Ringen in der A-Klasse der Luftgewehr-Auflageschützen den Bad Schwartauer Werner Petersen um 0,1 Zähler von der Spitze. Dennoch steht in Wettkampfrunde drei Team der Schwartauer Schützengilde vor dem Schützenverein Malente. Dieser gewann aber zu Hause mit Einzelsieger Wolfgang Langenfeld (313,2), Werner Walter (309,4) und Jürgen Machalke (310,2) bei 932,8:932,1 recht knapp und ist jetzt in der Wertung vor dem Abschluss der Serie am 20. März in Ahrensbök bis auf 2,2 Zähler dran.

„Wir möchten gern wie im Vorjahr die A-Klasse gewinnen, mit etwas Glück schaffen wir das“, sagte Wolfgang Langenfeld, der es in der Einzelwertung bei 938,8:938,7 gegenüber dem Schwartauer Werner Petersen ebenfalls spannend macht. Überraschend stark präsentierte sich deren Teamkameradin Petria Petzold mit 313,1 Ringen, Petersen hatte nur 0,3 als Dritter des Tages mehr. Jeweils persönliche Saisonbestleistungen brachten Christel Gülck von der Ahrensböker Gill für 312,4 Rang vier und der Großenbroderin Lore Bausch für 311,1 Platz fünf. Gülck steht damit bei zusammen 931,1 auf drei, gefolgt von Wolfgang Siebuhr vom SB Glasau-Sarau (929,6) und Petzold (929,2).

Unter den 15 Teams überzeugte diesmal die Zweite von Malente mit Rang drei (926,5), verbessert auch die SG Schwartautal (923,9); für den BSSV Heiligenhafen sprang Rang fünf (918,3) heraus. Vor dem Entscheidungstag bei der Ahrensböker Gill stehen Bujendorf, Großenbrode und Stockelsdorf II auf den drei Abstiegsplätzen.

Print Friendly, PDF & Email