23.06.2024

Eutiner Sportschützen landen dritten Sieg in Folge

Ulrich Schütt Tagesbester mit 371 und auf Goldkurs mit 1119 Ringen

Foto von: (WB)
Dieter Pirsig sorgte im Scharbeutzer Luftpistolenteam mit für Tagesrang drei auf heimischem Schießstand. Foto: WB

Scharbeutz – Die Eutiner Sportschützen sind nach ihrem Mannschaftserfolg bei eindrucksvollen 1099 Luftpistolenrunden vor dem abschließenden Wettkampf am 13. März in Malente in der offenen Klasse der Kreisliga Ostholstein kaum noch einzuholen. Das Team mit dem überzeugenden Ulrich Schütt (1./371 Ringe), Friedrich Pietsch (3./362) und dem für Oliver Strugies erfolgreich eingesprungenen Andreas Berthold (2./366) hat jetzt mit 3306:3145 die Nase unter zehn Mannschaften vorn.

Tageszweite waren diesmal sogar die Eutiner Sportschützen II in der Besetzung Kurt Rockel (5./357), Harald Abratis und Harm Voller mit 1050, Rang drei ging an die Gastgeber des Schützenvereins Scharbeutz. Kein Wunder, dass Dieter Pirsig nach seinem Sprung von Rang zwölf auf neun in der Gesamtwertung zufrieden war. Ihm standen Rolf Sahlmann und Matthias Thrun zur Seite. Nach wie vor ist aber der PSV Eutin II Tabellenzweiter, mehr als Rang vier war in Scharbeutz durch Marco und Kestutis Grau sowie Martin Bruse mit 1030 aber nicht drin. „40 Ringe Vorsprung vor der Zweiten unserer Eutiner Nachbarn sollten für Silber reichen“, sagte Marco Grau, der insgesamt Fünfter ist. Platz fünf schaffte die Dreiergruppe des ESV Insel Fehmarn (1021).

In der Einzelwertung vor der Schlussveranstaltung scheinen die Einzel-Plaketten in Gold und Silber für Ulrich Schütt (1118) und Friedrich Pietsch (1082) in greifbarer Nähe zu sein. Um Bronze sind derzeit Christian Gubi vom ESV Insel Fehmarn (1062) sowie ringgleich mit 1052 Kurt Rockel und Marco Grau die Anwärter.

Print Friendly, PDF & Email