23.06.2024

Vorentscheidung in Luftgewehrrunde drei:

Schützenverein Malente nutzt Großenbroder Tagesschwäche

Foto von: (WB)
Tim Gruthoff schießt eigentlich im Landesligateam des SV Malente. Mit 389 Luftgewehrringen hat er als Bester in der offenen Kreisliga Ostholstein seinen zweiten Auftritt. Foto: WB

Neustadt – Die zweite Luftgewehrmannschaft des SV Malente überzeugt mit 1137 Ringen beim ESV Neustadt in der offenen Kreisliga Ostholstein und übernimmt vom SV Großenbrode die Führung. Mit 1009 Ringen lag mehr als Platz sechs für die Gastgeber nicht drin. Der bisherige Tabellenführer SV Großenbrode brach um rund 30 Ringe ein, so zogen die Malenter auf 3403:3375 davon.

Für die Tagessiegerin und Gesamtbeste Birte Ihms (388/1162), den Besten der Männer Tim Gruthoff (389/1151) und die fünftbeste Frau Cornelia Ried (360/1090) sollte der Gesamterfolg für Malente II bei noch einem ausstehenden Wettkampf zu sichern sein. In Neustadt gefielen die Kassauer als Zweite bei 1109 Ringen, der SV Großenbrode war mit seinen 1107 auf Rang drei sicher nicht zufrieden. Hinter der Kassauerin Karin Schröder mit ihren guten 381 Ringen hielt Elena Schuldt nach 379 und 378 Zählern ihre Leistungshöhe mit 375. Heiko Bausch als Vierter kann auch mehr als 370, beim dritten Großenbroder Mirko Scheel lief es mit 362 aber diesmal überhaupt nicht gut. So kommen 30 Ringe weniger als in den Runden eins und zwei schnell zusammen. Scheel ist immerhin mit 1120 noch Fünfter von allen. Die 1107 von Großenbrode passen in der Höhe gut zu den 1104 des SV Malente I und den 1103 der Eutiner Sportschützen. Sechster war der ESV Neustadt (1009), Schlusslicht der ESV Insel Fehmarn (996). Die Sache scheint vorn entschieden.

Der Blick auf die Wertung vor dem Schlusstag sieht Birte Ihms sicher mit 1162 Ringen vor Elena Schuldt (1132), um die Bronzeplakette wird zwischen Karin Schröder (1120) und Heike Henningsen vom SSV Kassau (1119) entschieden. Auf fünf steht sicher Cornelia Ried (1090).

Die Leistungen der Männer unterscheiden sich an der Spitze kaum von den weiblichen Startern. Tim Gruthoff baut mit imponierenden 389 Ringen die Führung vor dem Eutiner Sportschützen Andreas Berthold (3./376) auf 1151:1140 aus. Nach Silber greifen kann noch der Malenter Wolfgang Langenfeld, Tagesplatz zwei mit 380 lassen ihn auf 1135 und auf fünf Ringe an Berthold herankommen.

Link zur Tabelle

Print Friendly, PDF & Email