23.06.2024

Tabelle der C-Klasse purzelte bei KK-Auflageschützen

Schützenbund Glasau-Sarau III nimmt Schwartau V noch den Gesamtsieg weg

EUTIN Den leichten Leistungseinbruch der bisher führenden Schwartauer Schützengilde mit ihrer fünften Mannschaft auf 848,6 Ringe beim Schlusstag der C-Klasse im Kleinkaliber-Auflageschießen nutzte die Dritte des Schützenbundes Glasau-Sarau auf dem Vogelberg bei den Eutiner Sportschützen. Mit dem Tagessieg des Dreierteams von 881,1 Zählern gingen der diesmal mit 299,1 und insgesamt mit 1177,8 Ringen nicht zu schlagende Edgar Dünnfründt sowie seine Mitstreiter Mirco Larsen und Bernd Winsel noch als Rundenkampfsieger durchs Ziel.

Die Schwartauer SG V mit Jörn Depelmann, Mathias Fahr und Klaus Buch hält Rang zwei und steigt zusammen mit der Ahrensböker Gill IV in der Besetzung Kirstin Weiß, Jürgen Wilken und Sandra Boeck-Wilken in die B-Klasse auf.

Drittbeste Mannschaft war in Eutin der SB Glasau-Sarau IV mit 854,3, nur ein Zehntel zurück die Sportschützen Ratekau. Von Tabellenplatz vier stürzte die Tönniesgilde Neukirchen I auf Platz neun ab.

Bewegung gab es ebenfalls in der Einzelwertung. Der Stockelsdorfer Lars Timmermann musste den Goldplakettenplatz an Edgar Dünnfründt abgeben, bleibt aber Gesamtzweiter mit 1171,3 vor dem um eine Position verbesserten Mathias Fahr von der Schwartauer Schützengilde (1169,6). Von drei auf vier rutscht Bernd Schröder von den Neustädter Sportschützen (1169,0), auf fünf bleibt die Kasseedorferin Beate Jung (1162,1). In der Eutiner Wertung standen ganz andere Namen oben, Zweitbester mit 294,7 Ringen war für Sarau Manuel Zamorano, gefolgt von Mirco Larsen (292,9), dem Stockelsdorfer Olaf Petersson (292,5) und dem Ahrensböker Gillschützen Jürgen Wilken (292,1).

Foto von: (WB)
Tönnisgilde Neukirchen
Print Friendly, PDF & Email