29.02.2024

Nichts mehr los beim Kleinkaliberschießen

Nur noch drei Teams starten in der Kreisliga Ostholstein

BAD MALENTE Erneut zurück gegangen ist die Beteiligung am Kleinkaliber-Dreistellungskampf in der Kreisliga Ostholstein. Am durch den hohen Schnee im März ausgefallenen ersten Wettkampf in Eutin kann das nicht liegen. Vielleicht konzentrieren sich die Besten aber schon auf die unmittelbar bevorstehende Meisterschaftssaison.

Nur noch drei Mannschaften stellten sich dem Vergleich. Dabei lagen zwei Dreierteams des Schützenvereins Malente mit 1613 und 1581 Ringen vor dem abgeschlagenen SSV Kassau mit 1557.

Für Kassau entschied Sabine Hube mit 531 Zählern drei Dreikampf sicher vor Sonja Heuer vom SV Malente (515) und der weiteren Kassaurin Karin Schröder (504). Knapp war der Ausgang in der Männerwertung, wobei der junge Niklas Woisin mit 545 schon zeigte, dass bei den Landesmeisterschaften mit ihm gerechnet werden kann. Die weiteren Malenter Wolfgang Langenfeld (543) und Werner Walter (542) zeigten ebenfalls in dem nicht leichten Wettstreit mit je zwanzig Schüssen im Liegend-, Stehend- und Kniendschießen auf 50 Meter Distanz bemerkenswerte Leistungen.

Print Friendly, PDF & Email