01.03.2024

Vorletzte Runde im Luftgewehr-Dreistellungskampf

Scharbeutzer Niklas Woisin und Eutiner Dominic Koschitzki nicht mehr aufzuhalten

Foto von: (WB)
In Kassau war Niklas Reimer aus Neustadt für den SV Malente im Luftgewehr-Dreistellungskampf Zweiter der Jugendklasse. Foto: WB

Kassau – Die Favoriten behielten beim dritten und vorletzten Rundenwettkampf der Schüler und Jugend im Luftgewehr-Dreistellungswettkampf die führenden Positionen. Niemanden mehr fürchten muss bei den Schülern Niklas Woisin, der Scharbeutzer baute mit 289 Ringen nach dreißig Schüssen seine Führung auf 859 aus. „Da kommt wohl keiner mehr heran, ich nehme diese Runde schon als Vorbereitung für die Kreis- und Landesmeisterschaften“, sagte das Talent im Schützenkreis Ostholstein. Rang zwei ging an die Kassauerin Lina Meier für 277 und insgesamt glatte 800 Ringe. Auf Bronze liegt nach 256 und zusammen 756 Ann-Kathrin Junge vom Scharbeutzer SV.

Ähnlich deutlich läuft die Runde in der Jugendklasse, die jeweils zwanzig Schüsse im Liegen, Knien und Stehen abgeben muss. Die beiden Eutiner Sportschützen Dominic Koschitzki (Tagessieger mit 562) und Bastian Fiedler (3./557) haben vor der Schlussveranstaltung in Kassau am 6.März 1685 bzw. 1654 auf dem Konto. Allenfalls auf Rang zwei klettern könnte wohl noch Niklas Reimer vom SV Malente, er hat als Tageszweiter mit 559 jetzt 1644 Ringe erreicht.

Print Friendly, PDF & Email