23.06.2024

Zweiter Malenter Armbrustsieg in der 1. Liga Nord

Wichtiges 3:2 über SV Etzhorn

Bad Malente Nach dem 3:2 gegen den SV Neuenlandermoor schafften die Armbrustschützen des SV Malente auch gegen den bisherigen Tabellenzweiten SV Etzhorn in der 1. Liga Nord ein 3:2. Zusammen mit dem SC Neuenkirchen stehen die Malenter mit 4:0 Punkten mit einer weißen Weste dar und sind nun selbst Zweiter.

Im Fünferteam des SV Malente startete Birte Ihms mit einem sicheren 386:375. Der Spitzenschütze Marco Falkenhagen, der mit dem Luftgewehr für den SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt jüngst in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist, zeigte sich auch in dieser Sportwaffengattung als Kämpfer. Am Ende nahm er lächelnd die Glückwünsche für ein eindrucksvolles 391:390 in Empfang. „Spannender geht es nicht – oder“, sagte er lächelnd. Dritter Sieger war Christian Hirsch nach 384:381 Ringen. Als Neuzugang unterlag Mara Schliemann mit 380:387 klar, Tim Gruthoff beim Remis von 384 Ringen nur durch seine schwächere letzte Zehnerserie von 96:97.

Als Aufsteiger kamen die Lübecker Sportschützen mit 3:2 gegen den SV Eschbach zu ersten Punkten.

In der 3. Liga glich der SV Malenter mit seinem Team II die erste Niederlage mit einem 3:2 über den SC Neuenkirchen III wieder aus. Werner Walter (363:380) und Sonja Heuer (364:374) hatten zwar nichts zu melden. Dann aber ging es auf die Siegerstraße. Carina Casten strahlte über 377:361 Ringe, sicher Wolfgang Langenfeld mit 371:357 und bescheiden, aber sicher, der junge Niklas Woisin mit 374:361 Ringen. Ungeschlagen bleibt allein die WSSG Dynamit Troisdorf.

1.Armbrustliga Nord  
1.SC Neuenlandermoor  7:3 4:0
2.SV Malente          6:4 4:0
3.SV Ethorn           6:4 2:2
4.Lübecker Sportsch   4:6 2:2
5.SV Neuenlandermoor  4:6 0:4
6.SV Eschbach         3:7 0:4

3.Armbrustliga Nord
1.WSSG Troisdorf      8:2 4:0
2.SV Malente II       5:5 2:2
3.SG Oggersheim       5:5 2:2
4.SC Neuenkirchen III 5:5 2:2
5.SV Kerßenbrock      5:5 2:2
6.SB Leverkusen II    2:8 0:4
Print Friendly, PDF & Email