24.05.2024

SSV Kassau gewinnt dritten Luftpistolenwettkampf

Wanken die Eutiner Sportschützen?

EUTIN Sollten die Luftpistolen-Starter der Eutiner Sportschützen in der Kreisliga noch ins Straucheln geraten? Diese Frage stellt sich nach der dritten und vorletzten Runde in Ostholstein, denn der Tagessieg ging mit 1085 Zählern an den SSV Kassau in der Besetzung Levent Lorenz, Andreas Klauck und Peter Strehl. Stark verbesserte sich der ESV Insel Fehmarn als Zweiter auf 1071, erst hinter dem Scharbeutzer SG mit 1064 folgten die immer noch führenden Kreisstädter mit 1048 Zählern.

Der Grund für den Leistungseinbruch der Eutiner von 1108 und 1085 Ringen auf 1048 ist schnell aufgeklärt: Ulrich Schütt als Tagessieger mit 373 und insgesamt vorn stehend mit 1131 sowie mit Friedrich Pietsch (354/1058) mussten für den erkrankten Oliver Strugies Ersatz suchen. Sie waren froh, dass Martin Hube einsprang und die Mannschaft nicht platzen ließ. Ihm als Gewehrschützen fehlten mit der Luftpistole erwartungsgemäß gut 40 Ringe am gewohnten Strugies-Resultat. So aber kann das Dreierteam am vierten Wettkampftag doch noch alles für den Kreisligasieg tun.

Tageszweiter war mit 371 Ringen der Kassauer Levent Lorenz vor dem Scharbeutzer Yannik Voigts (367) sowie den mit 364 ringgleichen Katrin Knaipp für Eutin und dem Kassauer Andreas Klauck. Insgesamt liegt „Ulli“ Schütt mit 1131 recht sicher vor Knaipp (1100) und Voigts (1092).

Print Friendly, PDF & Email