15.06.2024

Jan Müller setzt sich von Sönke Witt ab

Runde zwei für Nachwuchs-Luftpistolenschützen

Großenbrode – In der zweiten Runde der Luftpistolen-Nachwuchsschützen Ostholsteins gab es Veränderungen an der Spitze der Einzelwertung. Bei den Schülern übernahm Justin Dünnfründt vom Schützenbund Glasau-Sarau nach 160 Ringen vor seinem Vereinskollegen Robert Schröder (151) und dem Scharbeutzer Sven Samelin (150) die Gesamtführung mit 307/302/280. Bei den Junioren setzte sich Jan Müller vom Schützenbund nach beachtlichen 367 Zählern von den Verfolgern ab.

Tageszweiter der Junioren wurde vom SSV Kassau Sönke Witt mit 347 Ringen, gefolgt vom Sarauer Tobias Gohlicke (345). Durch das deutliche Resultat schnellte der in Plön wohnende Jan Müller, den sein Vater Klaus 2006 zum Schützenbund gebracht hat, auf 721 vor. Da wird es für Witt (701) und Gohlicke (697) schwer, Anschluss zu halten. Auf Rang vier steht Kristina Witt vom SSV Kassau (672), gefolgt vom Eutiner Sportschützen Patrick Berg (645). Allein in der Jugendklasse startet in dieser Saison Finn Larsen für die Sarauer (310/631).

Print Friendly, PDF & Email