29.02.2024

Polizei SV Eutin gewinnt überlegen erste Sportpistolenrunde

Kreisliga Ostholstein verspricht Spannung: Sechs Schützen mit 540 und mehr Ringen

Eutin – Sechs Sportpistolenschützen machten beim Auftakt der neuen Kreisligarunde mit imponierenden 543 Ringen deutlich, dass dies eine spannende Saison werden wird. Auf der modernen Schießanlage auf Hubertushöhe beim gastgebenden Polizei SV Eutin verblüffte die erst 16 Jahre alte Jill-Bastienne Flor vom SSV Kassau die Männerwelt, ihr Talent hatte sie als Elfte vor einem Jahr schon unter Beweis gestellt.

543 Zähler erreichten auch die PSVer Oliver Strugies und Marco Grau sowie vom Malenter Schützenverein Rene Ganz. Dran bleiben der weitere PSV-Schütze Andreas Berthold (541) und der Ratekauer Sportschützen Christian Langbehn (540).

Wie in der vergangenen Saison beherrscht die Dreiermannschaft des PSV mit Strugies, Grau und Berthold bei zusammen 1627 Ringen das Geschehen. Da ist bereits jetzt schon für den SSV Kassau (1550) und dem SV Malente (1514) nicht mehr viel drin. Weit zurück auf Rang vier Kassau II (1479) und die Schwartauer Schützengilde (1442). Drei Wettkampftage bleiben noch, an dieser Lage etwas zu verändern. Bei den Teams wird das schwer sein, unter den besten zehn Schützen ist noch Bewegung zu erwarten.

Print Friendly, PDF & Email