29.02.2024

Sportschützennachwuchs aus Scharbeutz und Eutin überzeugend

Vorletzter Auftritt beim Luftgewehr-Dreistellungskampf

Foto von: (WB)
Niklas Woisin vom Schützenverein Scharbeutz bestimmt leistungsmäßig die Schülerklasse im Luftgewehr-Dreistellungskampf. Nach Runde drei hat er mehr als hundert Ringe Vorsprung. Foto: WB

Kassau – Die bisherige Reihenfolge beim Luftgewehr-Dreistellungswettkampf der Schüler, Jugendklasse und Junioren änderte sich vor der Schlussveranstaltung kaum. Die Schülermannschaft des Scharbeutzer Schützenvereins gewann mit 796:755 Ringen sicher vor dem SSV Kassau und baute die Führung auf 2352:1786 unaufholbar aus. Bei der Jugend bestimmen die Eutiner Sportschützen mit 1665 Zählern das Geschehen, vorn liegen dabei Dominic Koschitzki (562/1685) und Bastian Fiedler (557/1654). Durch seinen zweiten Tagesplatz mit 559 ist der Malenter Niklas Reimer jetzt bis auf zehn Ringe (1644) herangekommen.

In der Schülerklasse folgt Niklas Woisin vom Scharbeutzer Schützenverein mit seinen 289/859 Ringen Vereinskamerad Kevin Nerbst (256/756). Der neu im Wettkampf befindliche Kassauer Caspar Einfeldt wurde mit 241 Tagesdritter, insgesamt liegt auf drei der Eutiner Marvin Grapatin. Unverändert die Mädchenwertung: Erste ist die Kassauerin Lina Meier (277/800), gefolgt von der Scharbeutzerin Ann-Kathrin Junge (256/756) und der weiteren Kassauerin Jana Venohr (237/745).

Print Friendly, PDF & Email