12.07.2024

SV Malente II und Glasau-Sarauer mit 10:0-Erfolgen

Eutiner Sportschützen II im Bezirk ohne Punkte
Markus Müller schießt 385 Ringe

Foto von: (WB)
Wolfgang Langenfeld unterstrich seine Rolle als Teambester beim SV Malente II mit 371 Luftgewehrringen. Foto: WB

Sarau/Hamwarde – Der Schützenverein Malente ist mit seiner zweiten Luftgewehrmannschaft ebenso wie der Schützenbund Glasau-Sarau mit der Ersten auf dem Weg in die Landesliga Süd. Am vierten Tag der Bezirksliga Ost zeigten beide Fünfterteams mit jeweils 10:0-Erfolgen und durchweg hohen Ringzahlen ihre Leistungsstärke. Mit im Rennen sind noch die Lübecker Sportschützen II nach dem 7:3 über den SV Hamwarde III.

Wolfgang Langenfeld hatte bei Malente gegen Hamwarde IV keine Mühe beim 371:355, damit bleibt es als Stärkster auf Nummer eins. Alles klar auch bei Christoph Ochs (366:359), Werner Walter (362:357) und Niklas Woisin (366:350). Niklas Reimer brach nach 363 Ringen gegen Lübeck auf 347 ein, hatte aber immer noch zwei mehr als sein Hamwarder Konkurrent.

Keinen Fuß an die Erde kriegen nach drei Begegnungen die Eutiner Sportschützen II, das 0:10 beim Schützenbund Glasau-Sarau war deutlich. Für die Gastgeber schlug Markus Müller eindrucksvoll gegen Sabine Hube mit 385:356 Ringen auf. Knapp ging es für Julia Breuer gegen Bastian Fiedler (356:353) zu. Weiter ging es für die Sarauer mit Jan Müller gegen Fabian Dierks (361:345), Jeanette Schulz gegen Aileen Jedtberg (374:369) und Lena Breuer gegen Marvin Grapatin (361:295). Jugendleiterin Sabine Hube: „Wir geben unserem Nachwuchs erstmalig in der Bezirksliga eine Startmöglichkeit. Da müssen Erfahrungen gesammelt werden. An Aileen Jedtberg sehe ich, wie Wettkampferfahrung neben Training zur Sicherheit führt.“ Für die Eutiner geht es gegen den SV Großenbrode weiter, Glasau-Sarau erwartet im Spitzenkampf den SV Malente.

Print Friendly, PDF & Email