26.02.2024

Christel Gülck auf Rang sieben in Hannover

Auflageschützen ermittelten Meister des Deutschen Schützenbundes mit dem KK-Gewehr

Foto von: (WB)
Die Ahrensbökerin Christel Gülck zeigte für den SV Großenbrode bei den offiziellen Deutschen Meisterschaften der Auflageschützen in Hannover erneut Qualitäten. Rang sieben in der Seniorinnenklasse B mit dem KK-Gewehr ist schon etwas. Foto: WBO

Hannover – Die Farben des Schützenvereins Großenbrode und des Kreisschützenverbandes Ostholstein hielt die Ahrensbökerin Christel Gülck im Dress des Schützenvereins Großenbrode bei den Deutschen Meisterschaften der Auflageschützen hoch. Für 287 Zähler bei den Seniorinnen B ab 66 Jahren sprang immerhin Rang sieben heraus.

„Die Hauptsache war für mich, wieder einmal unter die Besten zehn zu kommen, das ist schon ein Teilerfolg für mich“, sagte Gülck, die noch einen Start mit dem Luftgewehr im Auflageschießen am 16. Oktober in Dortmund ergattert hat. „Natürlich wollte ich gern mehr als beim Gewinn des Landestitels in Schleswig-Holstein mit 288, die erste der drei Zehnerserien lief aber bereits nicht so gut. Beeindruckend fand ich die 295 Ringe von 300 möglichen durch die Meisterin Gudrun Weidner aus Bayern.“
Die Vertreter des Norddeutschen Schützenbundes hatten es schwer gegen die starke Konkurrenz aus dem Bundesgebiet. In Hannover fiel beim Wettbewerb Kleinkalibergewehr nur einmal Gold durch Karlheinz Volles vom SV Büchen in der Seniorenklasse B (ab 66 Jahre) für seine eindrucksvollen 297 Ringe ab.

Print Friendly, PDF & Email