24.04.2024

2. NDSB-Ritter Andreas Sanmann mag gerne König sein

Große Ehrung beim Landesschützenball in Travemünde

Foto von: Wilhelm Boller
Wie befreit: Unter den zehn Besten auf der Bühne in Travemünde. Andreas Sanmann ist Drittbester beim Landeskönigsschießen. Foto: WB
Foto von: Wilhelm Boller
Beim letzten sportlichen Aufritt in der B-Klasse flachsten Rikea Schön und Karlheinz Petersen von der Schwartauer Schützengilde noch: „Bist Du zur Siegerehrung eingeladen?“. Foto: WB

Foto von: Wilhelm Boller
Andreas Sanmann (rechts) als Drittbester beim Landeskönigsschießen darf sich für ein Jahr „2. Ritter“ im Norddeutschen Schützenbund nennen. König wurde Thomas Looft, 1. Ritter Friedhelm Krakowka (links). Foto: WB

Travemünde   Rund 900 Besucher des 21. Landeskönigsballs im Norddeutschen Schützenbund in im Travemünder Maritim-Hotel boten eine prächtige Kulisse für die Siegerehrung des Landeskönigsschießens. Als Drittbester unter 182 Startern, die sich für den Wettbewerb aus Schleswig-Holstein im Luftgewehrschießen um die beste Zehn beworben hatten, erhielt der Ahrensböker Andreas Sanmann im Dress des Schützenvereins Glasau-Sarau für den elektronisch gemessenen Teilerschuss 4,47 den Titel „2. Ritter“. König wurde Thomas Looft von der Ahrensburger Schützengilde mit einem sehenswerten Mittelpunkttreffer (Teiler 2,23), 1. Ritter Friedhelm Krakowka vom Schützenverein Wankendorf mit Teiler 4,00.

Der 59 Jahre alte Andreas Sanmann wusste seit vier Wochen, dass er zu den besten zehn Startern gehört, die Resultate bleiben aber traditionell bis zum Landeskönigsball geheim. „Landessportleiter Volker Kuhr machte die Siegerehrung spannend, die von eins bis zehn Platzierten wurden auf die Bühne gebeten. Aber bis zum Schluss offengelassen, wer Bester war“, sagte der Mann, der „eigentlich zum König geboren scheint“. Am Betriebsschießen in Ahrensbök hatte er mit Erfolg teilgenommen, im Jahr 2009 dann mit dem Schießsport begonnen. „Ich war 2013 Volkskönig in Ahrensbök, 2014 Schützenkönig beim Schützenbund Glasau-Sarau, erreichte 2015 beim Landeskönigsschießen Platz zehn und war 2016 Kreiskönig im Kreisschützenverband Ostholstein. 2018 war ich erneut bester Teilerschütze auf Kreisebene, die Regeln sehen aber dann eine Pause vor.“ Dafür schnappte er sich erneut die Königswürde bei seinem Verein Schützenbund Glasau-Sarau in diesem Jahr.

Bei den Königswettbewerben benötige man natürlich auch Glück, gibt Sanmann zu, weil meistens nur ein Schuss entscheidet. Seine Frau Angelika habe auch schon mal gesagt, es sei jetzt genug mit all den Krönungen. Aber Andreas Sanmann hat einfach Spaß an solchen Wettbewerben und am Schießsport Luftpistole und Luftgewehr. Und er trifft ja auch. Diverse Kreis- und Landesmeistertitel hat er mit den Mannschaften des Schützenbundes Glasau-Sarau gewonnen, ist auch schon bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Hannover angetreten. Derzeit steht der 2. Ritter des NDSB zusammen mit Jutta und Bernhard Jürgensen als Team Luftgewehr-Auflage in der B-Klasse Ostholstein auf Rang drei. Aber schon jetzt steht mit Blick auf 2019 fest: „Wir werden mit mehreren Vereinsmitgliedern erneut beim Landeskönigsschießen starten. Eigentlich wäre ich im kommenden Jahr beim 22. Landeskönigsball am 23. November schon einmal ganz oben.“

Print Friendly, PDF & Email