26.05.2024

Schützenverein Malente mit Sieg beim Kreisliga-Auftakt

Abstand zum SSV Kassau beträgt nur drei Luftgewehrringe

Foto von: Wilhelm Boller
Heiko Bausch vom SV Großenbrode überzeugte mit 380 Ringen. Foto: WBO

Groß Meinsdorf   Wie vor einem Jahr bestimmte das Luftgewehr-Dreierteam des Schützenvereins Malente den Auftakt in der Kreisliga Ostholstein der Freihandschützen. Das 1082:1079 gegenüber dem SSV Kassau zeigt aber auf, dass bei noch drei folgenden Wettkampftagen im neuen Jahr alles offen bleibt. Die Einzelwertung bestimmte Heiko Bausch mit sehenswerten 380 von 400 möglichen Ringen.

Aus der Malenter Vorjahresmannschaft stand nur noch Corniela Ried zur Verfügung. Sie wurde mit 370 Zählern Zweitbeste aus allen fünf Teams hinter der Lensahnerin Ann-Christin Weidemann mit 376. Für Malente schossen aus der ehemaligen Zweiten Werner Walter und Wolfgang Langenfeld mit Ried insgesamt die 1082 Zähler. Rang drei hinter Kassau nimmt derzeit der SV Großenbrode mit 1064 ein. Zweitbester des Nordkreisteams war mit 368 Mirko Scheel, gefolgt vom Lensahner Sönke Schöning mit 359. Noch im Rennen bleiben Klaus Müller vom SB Glasau-Sarau mit 358 und mit 357 Werner Walter vom SV Malente. Drittbeste Frau ist derzeit mit eindrucksvollen 368 Ringen die 70 Jahre alte Karin Schröder. Schon zurück mit 359 Sabine Hube und mit 352 Heike Henningsen, alle SSV Kassau.

Print Friendly, PDF & Email