26.02.2024

17 Ostholsteiner starten im August bei DM der Sportschützen

Nachwuchs beim Shooty-Cup – Fünfmal Chancen für „Ulli“ Schütt

Foto von: (WB)
Zweimal in München am Start ist die 15-jährige Jill Flor. Mit der Sportpistole für Kassau, mit der Luftpistole für die Eutiner Sportschützen. Foto: WBO
Foto von: (WB)
Ulli Schütt, 5 mal 2011 dabei.

Ostholstein – Sportschützen aus sechs Vereinen des Kreises Ostholstein haben die Fahrkarten für die Deutschen Meisterschaften des Norddeutschen Schützenbundes (NDSB) in München in der Zeit vom 18. August bis 1. September ergattert. Wie schon vor einem Jahr ist der Schützenverein Malente mit neun Teilnehmern und zwölf Auftritten besonders erfolgreich. Mit fünf Starts ist der Haffkruger Ulrich Schütt für den PSV Eutin und die Eutiner Sportschützen erfolgreichster Einzelstarter. Neben den offiziellen Meisterschaften gibt es einen Rahmenwettkampf für die Nachwuchsschützen, für den haben sich die Teams SSV Kassau und Eutiner Sportschützen qualifiziert.

Kreissportleiter Joachim Schütt drückt allen Teilnehmern aus dem Kreisschützenverband Ostholstein die Daumen, hält Medaillenplätze aber nur schwer erreichbar: „Leider hat sich die mehrfache Medaillengewinnerin Karin Schröder nicht qualifizieren können, vor einem Jahr holte sie als einzige Ostholsteinerin mit Silber Edelmetall im Luftgewehrschießen der Seniorinnenklasse. Bei guter Tagesform kann mein Bruder Ulrich vielleicht noch einmal überraschen.“ Immerhin sprang schon einmal Bronze heraus. Sein Medaillentipp für den NDSB: “Sonja Scheibl im Tonscheibenschießen als Vorjahresmeisterin mischt sicher wieder mit und den Damen des SV Hamwarde traue ich auf jeden Fall Team- und Einzelmedaillen zu.“ Das Liegendteam gewann 2010 Gold, mit 3×20 Schuss gab es Silber.

Jubel beim SV Malente-Trainer Ingolf Falkenberg. „Mit der Armbrust schicken wir das erfahrene Nachwuchstalent Jo Flor als Juniorin B ins Rennen und auch Birthe Ihms, Christian Hirsch sowie Marco Falkenhagen verstehen ihr Handwerk.“ Flor hat einen zweiten Versuch im KK-Wettbewerb 3×20 Schuss. Freude auch beim Junioren A-Starter Ewald Kerner über die Berufung. In der Schützenklasse ist mit dem Luftgewehr Tim Gruthoff dabei. Der Senior Werner Walter startet für Malente mit KK 3×20 und für die Lübecker Sportschützen mit der Armbrust auf 30 Meter. Seniorenklassenmitglied ist auch Hans-Jürgen Machalke im KK-Liegendschießen. Eindrucksvolle drei Starts sicherte sich der weitere Senior Wolfgang Langenfeld mit KK-liegend und 3×20 sowie Luftgewehr.
 

Für die Eutiner Sportschützen tritt Ulrich Schütt als einer der besten Pistolenschützen aus dem Norden in der olympischen Klasse und noch einmal seinem Alter entsprechend als Senior mit der Luftpistole in München auf; die erst 15 Jahre alte Jill-Bastienne Flor aus Zarnekau hat sich schon zum vierten Mal mit der Luftpistole durchgesetzt. Jetzt gehört sie allerdings nicht mehr zu den Schülerinnen, in der Jugendklasse weht wohl ein anderer Wind.

„Ulli“ Schütt hat seine weiteren drei Auftritte für den PSV Eutin. Mit der Zentralfeuerpistole und der Freien Pistole gleich doppelt (Olympische und Altersklasse). „Ich bin immer wieder überrascht, dass ich als alter Knochen immer wieder die Norm für die Herrenklasse schaffe.“ Mit ihm geht für den PSV Eutin in der Disziplin Zentralfeuerpistole noch Friedrich Pietsch auf die Reise.

Überraschend ist die Reise von Finn Larsen als Schüler des Schützenbundes Glasau-Sarau mit dem Luftgewehr. Zu dieser Altersklassse gehört auch Niklas Woisin vom Schützenverein Scharbeutz.

SSV Kassau-Vertreter sind Jens Path in der Schützenklasse mit der Armbrust und Jill Flor als Sportpistolenschützen der weiblichen Jugend. Ein wenig als Ostholstein-Vertreterinnen fühlen sich auch die Eutinerin Dorit Klees unter den Farben des SV Norderbrarup beim KK-Schießen im Dreistellungskampf und die Kassauerin Heike Henningsen, jetzt in der selben Waffengattung als Altersschützin für den SV Hamwarde.

Foto von: (WB)
Die Shooty-Teams für S.-H.: Die Eutiner Sportschützen Piet Linke und Niels Uecker (Luftpistole) und für den SSV Kassau Niklas Woisin und Lina Meier (Luftgewehr). Foto: WBO

Ein besonderer Wettbewerb stellt die Rahmenveranstaltung um die Shooty-Cup dar. Das aus zwei Startern bestehende Luftgewehrteam schickt der SSV Kassau mit Lina Meier und dem Scharbeutzer Niklas Woisin ins Rennen. Die Luftpistolenvertreter aus Schleswig-Holstein stellen die Eutiner Sportschützen mit Piet Linke und Niels Uecker.

Print Friendly, PDF & Email