23.06.2024

Recurve-Bogenschützen beendeten Landesliga in Malente

ESV Insel Fehmarn auf Rang sechs
SchV Jerrishoe schnappt sich noch den Titel

Foto von: Wilhelm Boller
Eindrucksvoll: Jeweils die Hälfte der Bogenschützen aus Verbands- und Landesliga tritt an die Schusslinie. Foto: WB
Foto von: Wilhelm Boller
Die Göhler-Mannschaft mit Jannes Zdunneck, Leon Behrend, Willy Broders und Leif Bahr (v. l.) Foto. wbo

Foto von: Wilhelm Boller
Der ESV Insel Fehmarn wurde Sechster mit Frank Saupper, Tanja Friedrichs und Christian Breuker (v. l.) Foto: wbo

Bad Malente     Für die beiden Ostholstein-Vertreter war am Schlusstag der Bogen-Landesliga in der Disziplin Recurve nichts mehr zu holen. Der Schützenverein Jerrishoe ist nach einem packenden Dreikampf mit 42:14 Punkten Meister vor der Uetersener Sportgemeinschaft mit 41:15, beide dürfen in der kommenden Saison in der Verbandsliga ihr Können unter Beweis stellen. Knapp dahinter schloss mit 39:17 der TSV Schwarzenbek ab. Für den ESV Insel Fehmarn und den SV Göhl bleiben am Ende nur die Ränge sechs und acht.

Der ESV Insel Fehmarn wollte als Absteiger aus der Verbandsliga eigentlich mehr als vier Siege und ein Unentschieden. „Wir zehrten von unsern 15:13 Zählern aus November und sind mit 9:19 nicht zufrieden“, sagte Christian Breuker zum Gesamtpunkteergebnis von 24:32. „Mönkeberg auf Rang vier mit 28:28 und der 1. Kieler Bogenclub mit 26:30 sind nicht so weit von uns entfernt“, fügte Tanja Friedrichs hinzu. Frank Saupper als Dritter im Bunde: „Wir greifen im kommenden Jahr wieder an, die Runde hat viel Spaß gemacht.“

Die Bogenschützen des SV Göhl als Tabellenletzter schafften mit 6:22 Punkten nach zwei Runden und jetzt noch einmal mit 5:23 im Grunde ihr Resultat. „Wir wollen auch junge Schützen zum Einsatz bringen, die sportliche Entwicklung kann man nur im Wettkampf lernen“, erklärte der erfahrene Willy Broders. Weiter im Team standen Leif Bahr, Leon Behrend und Jannes Zdunneck.

Foto von: Wilhelm Boller
Ein persönlicher Erfolg der Bogenreferentin des Kreises Ostholstein. Mareika Schütt (rechts unten) im Team von Uetersen II als Vizemeister. Foto: wbo

Foto von: Wilhelm Boller
Instruktionen vor dem Wettkampf durch NDSB-Ligaobmann Jörn Kreimann, daneben die Kampfrichterin Katja Bartel. Foto: wbo
Print Friendly, PDF & Email