26.02.2024

Eutiner Sportschützen schließen Titelkämpfe mit dreimal Gold

Landesmeister aus dem Nachwuchsbereich:
Dominic Koschitzki, Niklas Woisin und Jan Wroblewski
PSV Eutin Titelträger mit Team und Oliver Strugies

Foto von: (WB)
Erst ein Jahr bei den Eutiner Sportschützen schießt Piet Linke, er gewann Silber unter 17 Startern. Foto: WB
Foto von: (WB)
Niklas Woisin überzeugte als Landesmeister mit seinem zweiten Titel auch beim LG-Dreistellungskampf in der Schülerklasse. Foto: WB

Kellinghusen – Das war noch ein erfolgreiches Wochenende für die Sportschützen aus dem Kreis Ostholstein. Besonders der Nachwuchsbereich sorgte für einige Medaillen. Stark präsentierten sich auch die Schützenklassenvertreter der Eutiner Sportschützen mit dem Teamsieg in der „Königsdisziplin“ des Kreiskaliberschießens. Bei dreimal 40 Schuss im Dreistellungskampf schafften Bronze-Einzelgewinner Andreas Berthold, Bert Böhmer und Jens Path den Titelgewinn vor Hamwarde und Lübeck. Der PSV Eutin gewann im Dreierteam durch Landesmeister Oliver Strugies, Ulrich Schütt und Christian Langbehn Silber mit der Freien Pistole.

Schade für Ulli Schütt: ihm fehlte bei 527 in der Altersklasse nur ein Ring am Meisterresultat des Rendsburgers Uwe Hofmann. Das Schießen mit der Kurzwaffe Standardspistole demonstrierte der PSV durch Friedrich Pietsch, Ulli Schütt und Kestutis Grau als Dritte erfolgreich.

Jetzt zum ostholsteinischen Nachwuchs:

Bei den Schülern freute sich Niklas Woisin vom Schützenverein Scharbeutz bei 283 Ringen riesig über einen erneuten Titel im Luftgewehr-Dreistellungskampf, zusammen mit Kevin Nerbst und Amely Röder schloss der Club als Dritter vor Kassau ab.

Die bewährte Jugendklassemannschaft der Eutiner Sportschützen mit Dominic Koschitzki, Bastian Fiedler und Merlin Stumpe hatten schon bei KK 3×20 Schuss den Titel geholt, jetzt fügten sie zur Freude der Trainer Sabine Hube und Andreas Berthold noch LG 3-Stellung hinzu. Stolz nahm der Weberschüler Koschitzki für überragende 578 Zähler seinen zweiten Einzeltitel in Empfang. Fiedler verfehlte mit 561 als Vierter Edelmetall.

Foto von: (WB)
Einzellandesmeister Dominic Koschitzki sowie sein Jugendklassenteam Bastian Fiedler und Merlin Stumpe (v. r.) gewannen zweites Gold in der Jugend. Foto: WB

Einen ordentlichen Schritt nach vorn gemacht hat bei den Eutiner Sportschützen der junge Piet Linke, in der Schülerklasse wurde er mit 158 Ringen Vizemeister mit der Luftpistole.

Mutig trauten sich immerhin drei Junioren B aus dem Land an den Wettbewerb Freie Pistole. Auf 50 Meter ist die Zehn nur schwer zu erzielen, die beiden Glasau-Sarauer Jan Wroblewski (449) und Jan Müller (443) nahmen Gold und Silber in Empfang.
Den letzten Luftgewehrwettstreit entschieden die Frauen des SV Hamwarde für sich, beste Ostholsteinerin war Birte Ihms von SV Malente mit 380 Ringen. Sie staunte über die 391 von Anika Schroedter aus Bad Bramstedt.
Bis auf die Titelkämpfe im Norddeutschen Schützenbund für die Auflageschützen Luft- und KK-Gewehr, die im September in Kellinghusen stattfinden, sind die Meisterschaften in Schleswig-Holstein damit abgeschlossen. Alle Resultate stehen im Internet unter www.ndsb-sh.de/sport .

Print Friendly, PDF & Email